Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Universität Koblenz · Landau

ORIENTIERUNG

Hochschulinformationstag am Campus Koblenz

Am 17. Mai findet am Campus Koblenz der Hochschulinformationstag (HIT) statt. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr präsentieren sich die Studiengänge an Informationsständen. Studieninteressierte können sich im persönlichen Gespräch über das Studienangebot in Koblenz informieren und den Campus erkunden. Ebenso werden Vorträge zu den Themen Studieren im Ausland oder zu den Lehramtsstudiengängen angeboten.

Zum Programm

BEWERBUNG

Bewerbungen zum Sommersemester 2014 und für den Master Psychologie für das Wintersemester 2014/15

Bewerbung Startseite  

Für Studiengänge aus dem Fachbereich Informatik können Sie sich noch bis zum 30. April bewerben. Informieren Sie sich in der Studienplatzbörse oder bewerben Sie sich direkt über unser Online-Portal.

Jetzt für den Masterstudiengang Psychologie zum Wintersemester 2014/15 in Landau bewerben! Der Antrag muss bis spätestens 15. Mai 2014 eingereicht werden. 

Antrag für externe Bewerber
Antrag für interne Bewerber 

CAMPUS-NEUIGKEITEN

Logo UniBlog

 

Der UniBlog ist ab sofort weltweit erreichbar. Seit Anfang des Jahres berichtet die Öffentlichkeitsarbeit mit tatkräftiger Unterstützung von studentischen Campus-Reportern über das UNI-versum in Koblenz und Landau. Das Informationsangebot richtet sich an Studierende und Uni-Angehörige, aber auch an Studieninteressierte, die hier einen ersten Eindruck vom Campusleben bekommen.

Mehr über den UniBlog erfahren

 

FORSCHUNG

"Digitale Demenz" - ein Mythos: Internet hat keine negativen Auswirkungen

Digitale Demenz


In populärwissenschaftlichen Büchern wie „Digitale Demenz“ von Manfred Spitzer wird über die schädlichen Auswirkungen von digitalen Medien berichtet und vor der Nutzung des Internets gewarnt. Medienpsychologen der Universität Koblenz-Landau zeigen, dass Spitzers Thesen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen wenig gemein haben.

Zur Pressemeldung

Mensch beeinflusst Ökosysteme stärker als erwartet

Bartsia

Dass der Mensch die Umwelt verändert, ist unbestritten. Doch wie stark wirkt sich die traditionelle Landnutzung auf lange Sicht aus? Um diese Frage zu beantworten, vergleichen Wissenschaftler des Instituts für Umweltwissenschaften Landau an der Universität Koblenz-Landau sowie der Universitäten Göttingen und Zürich Landschaften in den Hochanden, die seit vielen Jahrtausenden bewirtschaftet werden, mit noch vollständig unberührten Tier- und Pflanzenwelten. Eine solche „vergessene Welt“ in den tropischen Anden in Peru, wie sie auf diesem Planeten nur noch sehr schwer zu finden ist, sieht dabei völlig anders aus als erwartet.

Zur Pressemeldung

Studie: Bestehende Risikobewertung für Pflanzenschutzmittel in der EU ist praxisfern

Studie Pflanzenschutzmittel

Das Verfahren zur Zulassung von Pflanzenschutzmitteln in der EU bedarf einer Überarbeitung. Dies bestätigt eine aktuelle Untersuchung des Instituts für Umweltwissenschaften Landau. Demnach ist die in Gewässern nachgewiesene Menge an Mitteln gegen Pilzbefall (Fungizide) oft deutlich höher als die aktuellen Berechnungsmodelle im Zulassungsprozess vorhersagen. Bereits im vergangenen Jahr zeigte eine Studie des Instituts ein ähnlich alarmierendes Ergebnis bei Mitteln gegen Insektenbefall (Insektizide).

Zur Pressemeldung

Fachbereiche 

Fachbereich 1: Bildungswissenschaften   Fachbereich 5: Erziehungswissenschaften
Fachbereich 2: Philologie / Kulturwissenschaften   Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften
Fachbereich 3: Mathematik / Naturwissenschaften   Fachbereich 7: Natur- und Umweltwissenschaften
Fachbereich 4: Informatik   Fachbereich 8: Psychologie

 

 

zuletzt verändert: 02.04.2014 08:46

Kontakt