Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Startseite Aktuell Archiv 2011 Roman Heiligenthal ist erneut zum Präsidenten der Universität Koblenz-Landau gewählt worden

Roman Heiligenthal ist erneut zum Präsidenten der Universität Koblenz-Landau gewählt worden

Roman Heiligenthal ist erneut zum Präsidenten der Universität Koblenz-Landau gewählt worden

Roman Heiligenthal ist erneut zum Präsidenten gewählt worden

Prof. Dr. Roman Heiligenthal ist am Dienstag (24. Mai) für weitere sechs Jahre zum Präsidenten der Universität Koblenz-Landau gewählt worden. Heiligenthal steht bereits seit 2005 an der Spitze der Universität. Er wird am 1. Oktober seine zweite Amtsperiode antreten. Gewählt wurde der Präsident vom Senat, in dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende und nichtwissenschaftlichen Beschäftige vertreten sind. Grundlage war ein Wahlvorschlag, den der Hochschulrat der Universität im Einvernehmen mit dem Wissenschaftsministerium vorgelegt hatte. Neben Heiligenthal war noch Prof. Dr. Frank Siegmund von der Universität Basel zur Wahl vorgeschlagen worden.

Roman Heiligenthal studierte Evangelische Theologie und Politologie in Bonn und Heidelberg. Er promovierte 1982 zum Doktor der Theologie an der Universität in Heidelberg, wo er sich auch 1991 habilitierte. Er erhielt die akademische Lehrbefugnis für Neutestamentliche Wissenschaft. 1992 folgte er einem Ruf auf eine Professur für Evangelische Theologie an der Universität in Landau. In seiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftigte er sich insbesondere mit populären Jesusdarstellungen, frühchristlichen Biographien und der Geschichte des Urchristentums. Von 2000 bis 2005 war er einer der Vizepräsidenten der Universität Koblenz-Landau.
 


Datum der Meldung 24.05.2011 14:00
zuletzt verändert: 24.05.2011 15:03

Kontakt