Startseite Aktuell Archiv 2012 Innovativ, individuell & praxisnah: Neuer Zwei-Fach-Bachelor verbindet universitäre Theorie mit beruflicher Praxis

Innovativ, individuell & praxisnah: Neuer Zwei-Fach-Bachelor verbindet universitäre Theorie mit beruflicher Praxis

Universität Koblenz-Landau führt zum Wintersemester 2012/13 neuen Studiengang ein

Symbolfoto 2FB


Zum Wintersemester 2012/13 bietet die Universität Koblenz-Landau erstmals einen Zwei-Fach-Bachelor an. Die neuartige Konzeption des Studiengangs verbindet das Studium von zwei gleichberechtigten Fächern mit der Möglichkeit, gefragte Schlüsselkompetenzen zu erwerben und ein ganz persönliches Profil zu entwickeln.

Studieninteressierte wählen aus dem Lehrangebot der Universität zwei Fächer aus, die sie parallel studieren. Diese bilden die ersten beiden Säulen des neuen Studiengangs.

Die dritte Säule ist der Profilbereich, der sich wiederum aus verschiedenen Bausteinen zusammensetzt. Studierende erwerben hier Kompetenzen, die sie für den späteren Beruf qualifizieren und mit denen sie sich persönlich weiterentwickeln können. Das Belegen eines Wahlfachs bietet die Chance, etwas ganz anderes zu hören als die gewählten Themengebiete oder diese noch zusätzlich zu vertiefen. Im Studium generale können ausgewählte Lehrveranstaltungen aller Fachbereiche besucht werden. In verpflichtenden Praktika schnuppern Studierende erste Praxisluft und füllen das Bild vom Traumjob mit Leben. In Workshops erlernen sie die für die Arbeitswelt immer wichtiger werdenden Soft Skills und beschäftigen sich unter anderem mit Team- und Führungstechniken oder durchlaufen ein Bewerbungstraining. Im studienbezogenen Bereich eignen sie sich beispielsweise die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens an oder nehmen an Tutorenprogrammen teil.

Ein Mobilitätsfenster im Profilbereich erleichtert das Studieren im Ausland ohne eine Verlängerung der Studienzeit. Die kontinuierliche Begleitung und Beratung durch geschulte Mitarbeiterinnen der Universität („Studieren mit Profil“) während der gesamten Studiendauer regt die Studierenden dazu an, sich selbst zu reflektieren, das eigene Können zu erweitern und aus Schwächen Stärken zu machen. "Studieren mit Profil" beinhaltet u.a. Coaching-Angebote zur Orientierung und als Entscheidungshilfe im Studium, Instrumente zur Kompetenzerfassung, Workshops zum Berufseinstieg sowie die Beratung bei der Studienverlaufsplanung des Profilbereichs.

Der Zwei-Fach-Bachelor hat die grundlegende fachwissenschaftliche Ausbildung sowie die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Studierenden im Blick. Durch diese innovative Kombination eröffnen sich nicht nur spannende berufliche Perspektiven. Der Mix aus universitärer und beruflicher Theorie und Praxis fordert und fördert das Engagement der Studierenden und wirkt sich positiv auf die Zufriedenheit mit dem gewählten Studienfach aus.

Der Zwei-Fach-Bachelor stellt sich vor: Hier geht es zum Studiengang

Basisfächer des Zwei-Fach-Bachelors

  • Beide Standorte: Anglistik, Evangelische Theologie, Germanistik, Katholische Theologie, Mathematik, Philosophie (in Koblenz: nur in Kombination mit Physik ("Experimentelle und theoretische Physik") und dem Wahlfach "Physik in der Praxis"), Physik
  • Nur Koblenz: Geschichte, Management und Ökonomie, Kunstgeschichte und Kunstvermittlung (nur in Kombination mit dem Basisfach Kath. oder Ev. Theologie oder Geschichte), Musikwissenschaft, Psychologie, Soziologie
  • Nur Landau: Allgemeine Erziehungswissenschaft, Betriebspädagogik/ Personalentwicklung, Geographie, Kunstwissenschaft und Bildende Kunst (Eignungsprüfung erforderlich), Naturschutzbiologie, Politikwissenschaft, Romanistik, Sportwissenschaft (Eignungsprüfung erforderlich), Umweltchemie, Wirtschaftswissenschaft

Der Zwei-Fach-Bachelor im Überblick:

  • Der Zwei-Fach-Bachelor setzt sich aus dem Studium von zwei Hauptfächern und dem Profilbereich zusammen.
  • Der Zwei-Fach-Bachelor schließt je nach Fachkombination und der Wahl des Faches, in dem die Bachelorarbeit verfasst wird, mit dem "Bachelor of Arts" oder dem "Bachelor of Science" ab.
  • Der Beginn des Studiums ist zum Winter- und zum Sommersemester möglich. Für einzelne Fächer bestehen Zulassungsbeschränkungen.
  • Der Antrag auf Zulassung kann bis zum 15. Juli für das Wintersemester 2012/13 gestellt werden. Die Online-Bewerbung finden Sie ab Mitte Juni unter www.uni-ko-ld.de/bewerbung

 


Datum der Meldung 11.06.2012 13:45
zuletzt verändert: 09.07.2012 10:20

Kontakt