Wissenschaftsfestival Science Fair erstmals am Campus Landau

Seit 2014 motiviert der Wettbewerb „Science Fair“ Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am PAMINA-Schulzentrum Herxheim, sich außerhalb des Unterrichts mit eigenen Projekten Themen wissenschaftlich zu erarbeiten. 2017 wird das Wissenschaftsfestival unter der Schirmherrschaft von Professor Dr. Michael Buback erstmals am Campus Landau ausgerichtet. Am 13. Juni 2017 können die rund 50 Schüler-Projekte von 14 bis 18 Uhr im Atrium bestaunt werden.

Science Fair, Wissenschaftsfestival und Schülerwettbewerb, motiviert seit 2014 Schülerinnen und Schüler am Gymnasium des PAMINA-Schulzentrums in Herxheim für Wissenschaft. Künftig soll es für alle Schulen in der Südpfalz geöffnet werden. Foto: Colourbox

Science Fair, Wissenschaftsfestival und Schülerwettbewerb, motiviert seit 2014 Schülerinnen und Schüler am Gymnasium des PAMINA-Schulzentrums in Herxheim für Wissenschaft. Künftig soll es für alle Schulen in der Südpfalz geöffnet werden. Foto: Colourbox

 

„Prämiert werden an dem Tag auch die besten Projekte“, erklärt Dr. Patrick Löffler von der AG Physikdidaktik am Campus Landau und einer der Juroren und Betreuer bei Science Fair. Über 100 Schülerinnen und Schüler der Herxheimer Mittel- und Oberstufe haben sich im vergangenen Jahr intensiv mit ihren Projekten aus den Bereichen „Mensch & Gesellschaft“ oder „Natur & Technik“ beschäftigt. Den Wettbewerb initiierte vor drei Jahren Ök Gel, der an der Landauer Universität studiert hat und heute Mathematiklehrer am Herxheimer Gymnasium ist.

Der Wettbewerb soll künftig für alle Schulen in der Südpfalz geöffnet werden. Daher haben Löffler und Gel die Schulen der Region zur Science Fair an den Campus Landau eingeladen. So können sich interessierte Schüler und Lehrer direkt vor Ort informieren und ein Bild der Anforderungen machen. Science Fair ist eine Plattform, um Wissenschaft der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. „Für die Schüler bietet der Wettbewerb aber auch einen hohen Lerneffekt“, unterstreicht Didaktiker Löffler. Projektarbeit sei, was die Motivation der Schüler und die Nachhaltigkeit des Lernens angehe, kaum zu übertreffen. Dafür sprechen laut Löffler auch die Ideen und die Qualität der diesjährigen Projekte. Das Themenspektrum reicht von elektrischen Autos, dem Bau einer Drohne bis zu Mathematik der Gefühle oder der Integration durch Sport. Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter http://pamina-science-fair.de.


Kontakt:
Fachbereich 7: Natur- und Umweltwissenschaften
AG Physikdidaktik
Dr. Patrick Löffler
E-Mail: loeffler@uni-landau.de

Pressestelle Campus Landau
Kerstin Theilmann
Tel.: 06341 280-32219
E-Mail: ktheilmann@uni-koblenz-landau.de


Datum der Meldung 08.06.2017 00:00
zuletzt verändert: 12.06.2017 12:11

Kontakt