Podiumsdiskussion: Geschlecht und Politik

Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich – auch in der Politik? Politikerinnen und Politiker erhalten ihren Wählerauftrag von Männern, Frauen und von Personen dritten Geschlechts. Sie sollen für alle Geschlechter gleich gut Politik machen. Politik gibt sich geschlechtsneutral. Aber ist sie das wirklich? Eine öffentliche Podiumsdiskussion am 21. August um 19.30 Uhr im Alten Kaufhaus in Landau sucht Antworten auf diese Fragen.

Machen Politikerinnen und Politiker unabhängig von ihrem Geschlecht die gleiche Art von Politik? Werden sie selbst in der Politik gleichbehandelt? Werden sie von den Wählerinnen und Wählern, den Kolleginnen und Kollegen im Politbetrieb sowie den Medien nach denselben Kriterien beurteilt? Auf Einladung von Professorin Dr. Kathleen Starck, Kulturwissenschaftlerin an der Universität in Landau, diskutieren am Dienstag, 21. August, um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Altes Kaufhaus, Rathausplatz 9, in Landau, drei rheinland-pfälzische Politikerinnen und ein Politiker in einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema Geschlecht und Politik. Es sprechen die Landtagsabgeordnete Dr. Katrin Rehak-Nitsche (SPD), Ruth Ratter (Die Grünen), Fraktionsvorsitzende im Bezirkstag, Uta Mattern (FDP), Landesvorsitzende der Liberalen Frauen, und Hans Dieter Schlimmer (SPD), ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Landau.

Zusammen mit der Wiener Politologin Professorin Dr. Brigit Sauer wird Starck durch die Veranstaltung führen. Die Podiumsdiskussion ist Teil einer internationalen Summer School, bei der internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemeinsam mit den Nachwuchsforschenden das Thema Männlichkeit und Politik untersuchen.

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung wird von der Volkswagenstiftung gefördert.

Wann 21.08.2018
von 19:30 bis 22:00
Wo Kulturzentrum Altes Kaufhaus, Rathausplatz 9, Landau
Name
Kontakttelefon +49 (0)6341 280-33208
Termin übernehmen vCal
iCal
abgelegt unter: