Erfolgreiches Business Speed Dating am Campus Koblenz

Dreizehn internationale Studierende des Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau und drei Unternehmen aus der Koblenzer Region trafen in einem „Business Speed Dating" am Campus Koblenz aufeinander. Die Veranstaltung wurde zum wiederholten Mal vom Welcome Center der Universität Koblenz-Landau und der Agentur für Arbeit im Rahmen des Projekts STAIR - Studieren, Arbeiten, Integration am Rhein - organisiert.

Hervorragende Perspektiven durch das Business Speed Dating. Bild: Sarah Wunderlich

Hervorragende Perspektiven durch das Business Speed Dating. Bild: Sarah Wunderlich

Das Projekt STAIR ist im Welcome Center der Universität Koblenz-Landau angesiedelt und soll internationale Studierende auf die Anforderungen des deutschen Arbeitsmarkts vorbereiten. Das Projekt, das zunächst vom Stifterverband der deutschen Wirtschaft gefördert wurde, wird jetzt vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) fortgeführt. Das Projekt hat eine Laufzeit vom 01. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2020 und wird vom DAAD mit 170.520 € gefördert.

Die Studierenden, die  teilgenommen haben, kommen aus Indien, Russland, Albanien, Ägypten, dem Iran sowie Bangladesch und studieren an der Universität Koblenz-Landau in den englischsprachigen Masterstudiengängen „Web Science" (Informatik) und „Mathematische Modellierung komplexer Systeme// Mathematical Modeling of Complex Systems" (angewandte Mathematik). Nach dem Studium möchten die Studierenden das theoretisch erworbene Wissen in der Praxis anwenden und in Deutschland arbeiten, gerne auch in Koblenz. Ein Masterabschluss aus Deutschland sei international hoch angesehen und die Entwicklung in der IT-Branche sei in Deutschland sehr dynamisch, erläutert Seif Balat aus Ägypten seine Motivation, in Koblenz zu studieren. Balat hat vor seinem Masterstudium in Ägypten studiert und bereits fünf Jahre im IT-Sektor seines Heimatlands gearbeitet. Mit Masterabschluss gehört er zu den Fachkräften, die die Wirtschaft der Region dringend benötigt.

Für die drei Firmen AFPT GmbH in Dörth, die Koblenzer Debeka-Gruppe und die SHD AG in Andernach ist das Business Speed Dating eine gute Gelegenheit, Kontakt zu Studierenden zu knüpfen. Das produktionstechnologische Unternehmen AFPT und der IT-Anbieter SHD AG waren bereits zum zweiten Mal dabei. Daniel Zäck von der Debeka-Gruppe stufte das Format zur Rekrutierung von Fachkräften als sehr erfolgreich ein. An drei Kandidaten habe die Debeka Interesse, davon seien bereits zwei zu weiteren Gesprächen eingeladen worden. Die drei Firmen haben ihre Bereitschaft signalisiert, 2019 wieder an dem Business Speed Dating teilzunehmen.

Ansprechpartnerin:
Ines Tobis
International Office
Welcome Center
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Universitätsstr. 1
56070 Koblenz

Tel.: 0261 287-2973
Email:


Datum der Meldung 18.12.2018 14:00