Society is challenging science

"Society is challenging science" - mit dieser aktuellen These leitete Prof. Dr. Harald von Korflesch, Vizepräsident für Forschung, Transfer, Internationalisierung und Digitalisierung der Universität Koblenz-Landau und Direktor des Zentralen Instituts für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIFET) dieser Universität, in seinen Vortrag im Rahmen der feierlichen Plenarsitzung 2018 der Königlichen Akademie der Wissenschaften von Marokko in Rabat ein.

Vizepräsident Prof. Dr. Harald von Korflesch im Vortrag. Bild: Königliche Akademie der Wissenschaften, Marroko.

Vizepräsident Prof. Dr. Harald von Korflesch im Vortrag. Bild: Königliche Akademie der Wissenschaften, Marroko.

Mit seinem Hauptvortrag adressierte von Korflesch die Schnittstellen zwischen Wissenschaft, technologischer Innovation und industrieller Integration. Thematische Schwerpunkte legte er auf die großen gesellschaftlichen Herausforderungen, die Charakteristika von so genannten "wicked problems" und die Potenziale einer transformativen Wissenschaft nach Uwe Schneidewind.

2 Column Layout

Dies kann insgesamt zu einem neuen Wissenschaftsverständnis führen, geprägt von Aspekten wie Offenheit und Systemic, Pluralität und Agilität sowie Reflexion und Partizipation.

Aus Sicht der industriellen Integration machte von Korflesch insbesondere auf die Ausgestaltung von so genannten "dynamic capabilities" aufmerksam, die sich von der Wahrnehmung über die Erfassung bis hin zur Neuzusammenfügung von Fähigkeiten erstreckt. Schließlich stellte er den methodischen Ansatz des Entrepreneurial Design Thinking (TM) vor, den er an der von ihm gegründeten gleichnamigen "School" unterrichtet und erforscht.

Weitere Informationen zu dieser Einrichtung finden sich unter www.ed-school.com und zum ZIFET unter http://www.zifet.de/

 

ANSPRECHPARTNER:
Prof. Dr. Harald von Korflesch
Vizepräsident für Forschung, Transfer, Internationalisierung und Digitalisierung
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Tel.: 0261 287 1700
E-Mail:

 Bild: Königliche Akademie der Wissenschaften, Marroko.
Bild: Königliche Akademie der Wissenschaften, Marroko.

 


Datum der Meldung 04.04.2018 15:20