Anmeldung zum Frühstudium bis 31. März 2019

Zum Sommersemester 2019 bietet die Universität in Koblenz wieder die Möglichkeit eines betreuten Frühstudiums. Begabte und motivierte Schüler, die in einem Fach besonders interessiert und leistungsstark sind, können bereits während der Schulzeit Vorlesungen und Seminare an der Universität besuchen.

„Ein Frühstudium während der Oberstufe und in Ausnahmefällen in der Mittelstufe stellt eine ausgezeichnete Fördermaßnahme dar. Besonders begabte Schüler sind in der Schule häufig unterfordert und durch ständige Langeweile auf Dauer demotiviert. Durch ein Frühstudium können sie den schulischen Lernstoff ausweiten und es besteht die Möglichkeit, das Ausbildungssystem schneller zu durchlaufen,“ erklärt apl. Prof. Dr. Martina Endepohls-Ulpe, Koordinatorin des Frühstudierenden-Programms.

Veranstaltungen aus allen am Campus angesiedelten Fachbereichen können gewählt werden. Der zeitliche Umfang des Frühstudiums ist individuell gestaltbar. Die Schüler können selbst entscheiden, ob sie Leistungsnachweise erbringen möchten oder Lehrveranstaltungen nur aus Interesse besuchen.

Die Frühstudierenden werden durch Mentoren betreut. Dies sind Studierende der entsprechenden Fachbereiche, die den Schülern bei Problemen beratend zu Seite stehen. Es gibt keine Aufnahmeprüfung. Für eine Teilnahme ist aber die Zustimmung von Eltern und Schulleitung notwendig. Das Frühstudium kann jederzeit beendet werden, wenn es doch zu aufwändig wird, andere Interessen wichtiger sind oder das studierte Fach keine angemessene Wahl darstellt.

Interessierte können sich noch bis zum 31. März 2019 vorab per E-Mail: endepohl@uni-koblenz.de anmelden und die schriftlichen Unterlagen ggf. nachreichen.

 

 Ansprechpartnerin für Beratung und Anmeldung:

apl Prof. Dr. Martina Endepohls-Ulpe

Universität Koblenz-Landau

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

Tel.: 0261 / 287-1932

 E-Mail:

Internet: https://www.uni-koblenz-landau.de/de/uni/koblenz/fruehstudium

 

 

 

 

 

 


Datum der Meldung 14.03.2019 10:25