Friedensakademie Rheinland-Pfalz

Akademie für Krisenprävention & Zivile Konfliktbearbeitung

 

Leitspruch der Friedensakademie RLP

 

Die Friedensakademie Rheinland-Pfalz verfolgt das Ziel, bewährte Strategien der Krisenprävention und der zivilen Konfliktbearbeitung zu stärken und weiterzuentwickeln. Dazu entwickelt sie Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote und betreibt anwendungs- und lösungsorientierte Forschung zu friedenswissenschaftlichen und friedenspädagogischen Themen. Als einmalige Schnittstelleninstitution in Rheinland-Pfalz fördert sie den wechselseitigen Austausch zwischen akademischer Forschung und zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Meldungen
15.07.2021

Gesucht: 2 Wissenschaftliche MitarbeiterInnen (65%, TV-L 13)

An der Friedensakademie Rheinland-Pfalz - Akademie für Krisenprävention und zivile Konfliktbearbeitung am Campus Landau sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt (frühestens 01.10.2021) die Stellen zweier wissenschaftlichen MitarbeiterInnen (je 0,65 EGr. 13 TV-L) zu besetzen.

weiterlesen
13.07.2021

Erfolgreicher Workshop zum ‚Wi-e-dersprechen‘ im Umgang mit rechten Parolen in Landau

Mit Referentinnen von Gegen Vergessen – für Demokratie wurden Kommunikationsmethoden kennengelernt und erprobt, um demokratiefeindlichen und diskriminierenden Äußerungen besser begegnen zu können.

weiterlesen
07.07.2021

Gesucht: Wissenschaftliche Hilfskraft

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d), Bachelor-Absolvent/-in zur Mitarbeit in den Arbeitsschwerpunkten der Friedensakademie.

weiterlesen
Weitere Meldungen

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der aktuellen COVID-19 Verordnungen finden bis auf Weiteres keine öffentlichen Präsenzveranstaltungen statt. Virtuelle und hybride Formate werden wie gewohnt unter der Rubrik "Termine" angekündigt. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese Zeit!
Ihr Team der Friedensakademie RLP
Termine
29.07.2021

M&E Thursday Talk - Shared Societies as a Framework for Project Planning & Monitoring

Clem McCartney, Ran Kuttner und die Friedensakademie Mitarbeiterin Melanie Hussak stellen das Internationale Programm "Shared Society" und dessen praktische Anwendungsmöglichkeiten in einem Online-Webseminar vor.
Online
weitere Informationen
Weitere Termine
22.07.2021

Sicherheitswende in Bad Kreuznach? Ein Vorschlag des Politologen Markus Bach für eine „Akademie für Kommunale Konversion und Friedenspolitik“

– von Markus Bach  Nicht zuletzt milliardenschwere militärische Altlasten zeugen an vielen Orten weltweit davon: Die klassische [...]

weiterlesen
22.06.2021

“Und er hat nicht gewonnen!” – Umstrittene Wahlergebnisse als steigendes Konfliktpotential in West Afrika

von Rebecca Petz  Wahlen stellen einen kritischen Moment in Gesellschaften mit erhöhtem Konfliktpotential dar. Die Pandemie hat zudem einige [...]

weiterlesen
20.05.2021

Auslandssemester an der University of Haifa, Israel: ein Erfahrungsbericht

von Leonie Oettler Für das neue Erasmus-Austauschprogramm der Friedensakademie Rheinland-Pfalz mit der Israelischen Universität Haifa können sich [...]

weiterlesen
25.06.2021

Von Spülbecken und Terroristen - Eine Anleitung zur gewaltfreien Kommunikation

“Hast Du schon einmal etwas von Gewaltfreier Kommunikation gehört?“ – „Ne, das brauche ich nicht, denn gewalttätig bin ich sicher nicht.“ Das ist eine [...]

weiterlesen
30.04.2021

Frauen, Frieden, Umwelt - Von der Friedensbewegung der 80er bis zu den Fridays for Future

Die Umwelt- und Friedensbewegung hat durch die Fridays for Future Bewegung einen Aufschwung erlebt. Aber auch in den vergangenen Jahrzehnten [...]

weiterlesen
26.03.2021

Ein Jahr Corona - Wie gespalten ist Deutschland?

Lockdown, Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbote - Corona scheint einfach kein Ende zu nehmen. Nicht nur die offensichtlichen Auswirkungen von Corona [...]

weiterlesen
abgelegt unter: