Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 2 (Warnstufe Gelb bis: 09.03.2021) Maßnahmenkonzept

Digitale MINT-Angebote

Das Ada-Lovelace-Projekt (ALP) als Kompetenzzentrum für Frauen in MINT der Universität in Koblenz bietet ab 12. März 2021 zwei neue digitale Angebote im Online-Format an. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Spannende Angebote für Schülerinnen. Bild: Ada-Lovelace-Projekt

Spannende Angebote für Schülerinnen. Bild: Ada-Lovelace-Projekt

Die Online-Arbeitsgruppe „Natur und Du - eine Story-Map-AG“ bietet für Schülerinnen der 7./8. Klasse Interessantes zu Umwelt und Naturschutz an. Die Mädchen entdecken die heimische Vogelwelt, erschaffen ihr eigenes kleines Biotop im Glas und helfen Fledermäusen mit einem selbstgebauten Nistkasten, ein Zuhause zu finden.

Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden sich auf folgender Homepage: https://ada-lovelace.de/standorte/koblenz/natur-und-du/

Bei „Adas abenteuerliche Reise um die Welt“ bereisen Schülerinnen der 6. Klasse ab 26. März 2021 in einer Online-Arbeitsgruppe virtuell die Welt und begeben sich auf die Spuren der weltberühmten Mathematikerin Ada Lovelace. Dabei treffen sie auf Abenteurerinnen wie auch Wissenschaftlerinnen und lösen spannende Rätsel. Am Ende wartet ein Schatz auf die Nachwuchsdetektivinnen.

Das Angebot richtet sich an alle interessierten Mädchen, unabhängig von der Schulform.

Unter https://ada-lovelace.de/standorte/koblenz/adas-abenteuerliche-reise-um-die-welt/ finden sich weitere Informationen.

Die vielfältigen weiteren MINT-Angebote des Campus Koblenz für Schulen, Unternehmen und Kommunen sind auf der neuen Homepage dargestellt: 

www.uni-ko-ld.de/mint

 

Informationen zum Ada-Lovelace-Projekt

Das Ada-Lovelace-Projekt wurde 1997 auf Initiative des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Bildung, Frauen und Jugend (MBFJ) an der Universität Koblenz-Landau entwickelt. Seitdem engagieren sich Studentinnen und seit 2000 auch weibliche Auszubildende als Mentorinnen im Ada-Lovelace-Projekt, die von Beginn an durch Trainings bei ihrer Tätigkeit unterstützt werden. Die Mentorinnen informieren Schülerinnen über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten und erzählen von ihrem eigenen Weg. In Workshops und Arbeitsgemeinschaften arbeiten die Mentorinnen mit den Schülerinnen an konkreten technischen und naturwissenschaftlichen Aufgabenstellungen und fördern so das Selbstvertrauen der Mädchen im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

Mittlerweile verfügt das Ada-Lovelace-Projekt über zehn Hochschulstandorte in ganz Rheinland-Pfalz - davon zwei in Koblenz an Universität und Hochschule - mit etwa 150 aktiven Mentorinnen.

Das Ada-Lovelace-Projekt wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, das rheinland-pfälzische Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration Verbraucherschutz sowie das rheinland-pfälzische Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

 

Ansprechpartnerin:

Hannah Hagmann

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz
Universitätsstr. 1  
56070 Koblenz 

 

Tel.: 0261-287-1938
E-Mail: hhagmann@uni-koblenz.de


Datum der Meldung 22.02.2021 00:00