Anhebung der Säumnisgebühren für rückgabepflichtige Medien zum 1. Oktober 2018

Zum 1. Oktober dieses Jahres hat die UB Koblenz-Landau die Säumnisgebühren für Medien, die nicht fristgerecht zurückgegeben werden, auf 2 (zwei) Euro pro angefangener Woche und Medium angehoben.

Über die vergangenen Monate und Jahre hat die UB beobachtet, dass die bisherigen Säumnisgebühren (1 Euro pro angefangener Woche und Medium) nicht mehr ausreichen, um die rechtzeitige Rückgabe ausgeliehener Medien (Bücher, Zeitschriftenbände und weitere) zu erreichen. Leider nehmen zunehmend EntleiherInnen die bisherigen, sehr niedrigen Säumnisgebühren in Kauf, um rückgabepflichtige Medien deutlich länger zu behalten. Viele haben dabei direkt geäußert, dass sie die Medien gezielt nicht fristgerecht zurückgegeben haben, um beispielsweise vorgemerkte Exemplare im Eigeninteresse nicht herausgeben zu müssen. Dadurch stehen diese Medien gerade für andere Studierende nicht rechtzeitig zur Verfügung, die jene Medien dringend für ihre Examensarbeiten, Prüfungen und Hausarbeiten benötigen.

Aufgabe der UB Koblenz-Landau ist es auch, alle Maßnahmen zu treffen, damit insbesondere die Studierenden, aber auch die Lehrenden und Forschenden der Universität rechtzeitig an die benötigten Medien gelangen können. In den letzten Jahren hat die UB bereits wiederholt zusätzliche Mittel in die Anschaffung von Mehrfachexemplaren, Studienliteratur und elektronische Versionen investieren können. Diese Maßnahmen genügen jedoch nicht mehr, um die rechtzeitige Rückgabe aller im Umlauf befindlichen Medien zu erreichen. Daher ist es notwendig, die bisher geltenden Gebühren entsprechend anzupassen.

Die UB Koblenz-Landau erhebt Gebühren nach dem "Besonderen Gebührenverzeichnis für die Bereiche Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung" des Landes Rheinland-Pfalz. Das dort zulässige Gebührenlimit wird durch die Erhöhung der Säumnisgebühr auf 2 Euro bei Weitem nicht ausgeschöpft (*). Die Säumnisgebühr in Höhe von 2 Euro pro angefangener Woche und Medium entspricht der aktuellen Gebührenhöhe fast aller wissenschaftlichen Bibliotheken in RLP.

 

 

(*) Nach Lfd. Nr. 2.2.5 des Besonderen Gebührenverzeichnisses kann die "Gebühr für die verspätete Rückgabe entliehener Schriften, je Band oder Stück für jede angefangene Woche, bei nach Tagen bemessener Sonderausleihe vor allem aus Präsenzbeständen für jeden angefangenen Werktag 1,00 bis 5,00 Euro" betragen.


Datum der Meldung 01.08.2018 09:00