Allgemeine Hinweise und FAQs

Das Zertifikat startet im Wintersemester mit den Grundlagenveranstaltungen "Transformative Bildung für nachhaltige Entwicklung" und "Methodenwerkstatt". Das Praxismodul (Praxisseminar und Forschungswerkstatt) folgt im Sommersemester. Die Veranstaltungen des Zertifikats sind für den „Freien Workload“ des Pflichtfachs „Bildungswissenschaften“ in den Bachelorstudiengängen anrechenbar.

 

Was bringt mir das Zertifikat?

Die Vereinten Nationen haben 2015 17 Nachhaltigkeitsziele formuliert, darunter die Forderung, dass spätestens ab dem Jahr 2030 alle Lernenden Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben sollen, um eine nachhaltige Entwicklung fördern zu können. Das Zertifikat stellt somit eine Zusatzqualifikation mit großer Zukunftsrelevanz dar.

 

Wie groß ist der Aufwand?

Das Zertifikat umfasst zwei Module (insgesamt 10 SWS). Es gibt keine Modulabschlussprüfungen, eine aktive Teilnahme an den Veranstaltungen ist jedoch Voraussetzung. Diese beinhaltet auch, an Kurzbefragungen und wissenschaftlichen Erhebungen zum Zertifikat teilzunehmen. Damit möchten wir eine laufende Optimierung der Veranstaltungen gewährleisten. Zudem wird von den Teilnehmenden das Führen eines begleitenden, persönlichen Reflexions-Portfolios, die Erstellung und Durchführung einer Praxiseinheit sowie das Anfertigen eines Präsentationsportfolios erwartet. Für die Portfolioarbeiten sowie die Konzeption der Praxiseinheit werden auch in den Seminaren Zeit zur Verfügung gestellt.

 

Wie kann ich mich auf das Zertifikat bewerben?

Das Zertifikat kann von Lehramtsstudierenden aller Schulformen und -fächer belegt werden. Es gelten auch bezüglich der Fachsemester keine Beschränkungen, d.h. eine Teilnahme im ersten Fachsemester ist ebenso möglich, wie für Studierende, die kurz vor ihrem Bachelor-oder Masterabschluss stehen. Die Bewerbung erfolgt jeweils zum Wintersemester (Bewerbungsphasen werden rechtzeitig bekannt gegeben). Weitere Informationen finden Sie unter dem Reiter Bewerbung.

 

Kann ich mir für den Freien Workload ECTS anrechnen lassen und wenn ja, wie viele?

Die Veranstaltungen des Zertifikats sind mit bis zu sieben Punkten für den „Freien Workload“ des Pflichtfachs „Bildungswissenschaften“ in den Bachelorstudiengängen anrechenbar.

 

Ich studiere kein Lehramt, kann ich mich trotzdem bewerben?

Falls nicht alle freien Plätze von Lehramtsstudierenden belegt werden, ist eine Teilnahme auch für Studierende anderer Studienschwerpunkte möglich.


 

Zurück zur Startseite