Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Idee

Das Deutsche Nationalkomitee für die UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ fordert in ihrem Positionspapier „Zukunftsstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung 2015+“ u. a., dass Bildung für nachhaltige Entwicklung sowohl im Rahmen der schulischen Bildung als auch im Rahmen der Lehrer*inneaus- und -weiterbildung stärker verankert und alle drei Phasen der Lehrer*innenbildung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung reformiert werden sollen (Deutsches Nationalkomitee für die UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ 2014). Dennoch sind wir von einer strukturellen Verankerung in die Curricula noch weit entfernt. Die Förderung von nachhaltigkeits-relevantem Wissen und Kompetenzen stellt immer noch ein fachbezogenes Anliegen dar, das vor allem in den Fächern angesiedelt ist, die sich bereits vor der UN-Dekade mit umwelt- und entwicklungspolitischen Fragen auseinandersetzten, wie Biologie, Geographie und Politik. Doch selbst in diesen Fächern ist es nicht gewährleistet, dass nachhaltigkeitsrelevante Fragen thematisiert werden. Das Zertifikat "Bildung - Transformation - Nachhaltigkeit" (BTN) ermöglicht es Lehramtsstudierenden sich fach- und schulformübergreifend mit Nachhaltigkeitsthemen und ihrer Vermittlung auseinanderzusetzen. Nach der fundierten und kritischen Auseinandersetzung mit nachhaltigkeits-relevantem Wissen erhalten die Studierenden die Möglichkeit, Methoden selbst zu entwickeln, auszuprobieren und zu evaluieren. Dies bildet die didaktische Leitlinie des Zertifikats.

 

Zurück zur Startseite