Alle Beiträge der Serie "Mit der Corona-Krise umgehen"

Eine Ebene höher
19.05.2020 00:00

Corona und der in Kauf genommene „soziale Tod“

Der „soziale Tod“ steht als Metapher für Formen sozialer Ausgrenzung und Missachtung. Angesichts der vermutlich länger andauernden Corona-Krise müssen wir uns mit dieser Gefahr verstärkt auseinandersetzen, findet Michaela Bauks, Professorin für Bibelwissenschaft und Religionsgeschichte der Universität Koblenz-Landau.

Mehr…

15.05.2020 00:00

Unerwartete Barrieren bei grenzüberschreitender Forschung

Menschen, die in der Nähe von Staatsgrenzen leben, nutzen zumindest in Europa oft auch die Infrastruktur von Gemeinden jenseits der Grenze. Dies wollte Stefan Bloßfeldt am Beispiel zweier Orte an der deutsch-tschechischen Grenze untersuchen. Doch dann ließ die Corona-Krise die Schlagbäume senken – und der Doktorand muss nun seine Forschungsarbeit den neuen Gegebenheiten anpassen. Wie der Geograph das macht, schildert er hier.

Mehr…

12.05.2020 00:00

COVID-19: Herausforderungen für humanitäre Hilfe

Die Corona-Pandemie überrollt auch die Staaten des Globalen Südens. Humanitäre Hilfsorganisationen bereiten sich dabei auf die speziellen Herausforderungen vor. Die Ebola-Epidemie hat sie gelehrt, verstärkt mit lokalen Partnern zusammenzuarbeiten. Dass sie außerdem als politische Advokaten auftreten, ist wichtig und richtig, findet Dr. Charlotte Dany, Geschäftsführerin der Friedensakademie.

Mehr…

07.05.2020 00:00

Wie Kita-Kinder während der Schließzeit unterstützt werden können

Weil die meisten Kitas immer noch geschlossen sind, haben es die Kinder besonders schwer. Auch pädagogischen Fachkräften fällt es nicht leicht, mit den Kleinen in Kontakt zu bleiben. Ein Online-Kurs, den der Arbeitsbereich Pädagogik der frühen Kindheit in Landau konzipiert hat, gibt wertvolle Ratschläge, damit der Kontakt der Kinder zu ihrer Kita nicht abreißt. Prof. Dr. Gisela Kammermeyer stellt sie vor.

Mehr…

05.05.2020 00:00

30 Inspirationen für eine bessere Stimmung

Viele Menschen befinden sich derzeit in einer psychischen Ausnahmesituation. Doch gibt es Wege, gestärkt aus der Corona-Krise hervorzugehen? Ja, sagen die Vertreter der Positiven Psychologie. Die Dozentinnen und Dozenten des Fachbereichs Psychologie in Landau haben ein lesenswertes Booklet hierzu herausgegeben.

Mehr…

30.04.2020 00:00

Eine Fundgrube für alle, die mehr wissen wollen

Seriöse Informationen über das neue Coronavirus von Halbwahrheiten und Gerüchten zu unterscheiden ist für den Fachfremden nicht immer leicht. Um hier einen Kontrapunkt zu setzen, haben Prof. Dr. Patrick Scheid und sein interdisziplinäres Team zu aktuellen Themen rund um das neuartige Coronavirus einschlägige wissenschaftliche Studien zusammengetragen und bewertet. Die Informationsseiten des Teams sind eine Fundgrube für alle, die wissen wollen, was im Hinblick auf SARS-CoV-2 und COVID-19 wissenschaftlich Sache ist.

Mehr…

29.04.2020 00:00

Die psychologischen Folgen einer Pandemie

Kontaktsperren, Ansteckungsrisiken, Einsamkeitsgefühle, existenzielle Sorgen - die Corona-Pandemie macht sehr vielen Menschen auf vielerlei Art Angst. Wie sich dieser Alltag auf die menschliche Psyche auswirkt, erläutert Prof. Dr. Melanie Steffens, Leiterin der Arbeitseinheit Sozial-, Umwelt- und Wirtschaftspsychologie in Landau, in einem Interview des Uni-Blogs.

Mehr…

28.04.2020 00:00

Distanz als Lebensmittel

In der gegenwärtigen Corona-Pandemie sollen die Menschen Abstand voneinander halten. Das fällt vielen schwer. Dabei ist der Umgang mit Distanzierung ein Werkzeug der menschlichen Lebensführung, sagt der Philosoph Prof. Dr. Christian Bermes im Interview. Teil 8 der Serie „Mit der Corona-Krise umgehen“.

Mehr…

24.04.2020 00:00

Digitale Lehre in Corona-Zeiten

Die Corona-Krise zwingt die Dozentinnen und Dozenten der Universität dazu, mit neuen Lehrformaten umzugehen. E-Learning-Konzepte benötigen aber eine lange und intensive Vorbereitung. Didaktische Überlegungen von Prof. Dr. Miriam Leuchter.

Mehr…

22.04.2020 00:00

Wenn in der Pandemie die Schulen öffnen

Prof. Dr. Thomas Götz hat mit gemeinsam mit Mathematikern in Trier, Kaiserslautern und Breslau den Verlauf der Corona-Pandemie simuliert und eine Studie dazu veröffentlicht. Ganz aktuell haben sie außerdem mögliche Effekte der bevorstehenden Schulöffnung in Rheinland-Pfalz untersucht – Anlass genug, den Mathematiker nach seiner Einschätzung zu befragen.

Mehr…

17.04.2020 00:00

Was macht die Corona-Krise mit unserer Gesellschaft?

Gesellschaften sind soziale Gebilde, die sich stetig wandeln. Und über Krisen ist bekannt, dass sie laufende Entwicklungen verstärken und traditionelle Muster aufbrechen können. Die Corona-Krise könnte Diskurse zur gesellschaftlichen Modernisierung entfachen und intensivieren. Eine soziologische Betrachtung von Prof. Dr. Thomas Müller-Schneider.

Mehr…

15.04.2020 00:00

Schlimmer als die Finanzkrise

Das Coronavirus legt die Wirtschaft lahm; Deutschland kommt um eine Rezession nicht herum. Welche ökonomischen Folgen die Corona-Krise für die Bevölkerung und auch für die Hochschulen haben könnte, erläutert Prof. Dr. Werner Sesselmeier im Interview. Teil 4 der Serie „Mit der Corona-Krise umgehen“.

Mehr…

09.04.2020 00:00

So beugen Sie dem Bewegungsmangel vor

Fit bleiben während der Corona-Krise? Gar nicht so einfach, denn es heißt ja in erster Linie zu Hause zu bleiben. Unser Tipp: Schauen Sie bei den Online-Workouts des Allgemeinen Hochschulsports Koblenz rein – und machen Sie einfach mit. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Mehr…

07.04.2020 00:00

In manchen Laboren brennt noch Licht

Geradezu gespenstisch ruhig ist es derzeit auf den beiden Campus in Koblenz und Landau: Die Corona-Pandemie hat wie in allen Bereichen des öffentlichen Lebens auch der Universität eine Zwangspause verordnet. Doch auch wenn die Gebäude verschlossen sind und viele Mitarbeitende von zu Hause arbeiten, ist der Forschungsbetrieb nicht ganz zum Erliegen gekommen.

Mehr…

05.04.2020 00:00

Weiterhin soziale Kontakte pflegen

Seit rund 19 Jahren existiert am Campus Landau die psychotherapeutische Universitätsambulanz. Hier wird geforscht, und in einem Weiterbildungsstudiengang werden psychologische Psychotherapeuten ausgebildet. Wir haben mit Dr. Jens Heider, dem Geschäftsführer der Universitätsambulanz, über mögliche psychische Folgen der aktuellen Kontaktsperre gesprochen und was man tun kann, um mit dieser Situation klarzukommen.

Mehr…