Inhaltliche Schwerpunkte

Trifels Summer School 2016In der Trifels Summer School 2016 wird mit einem transdisziplinären und vergleichenden Ansatz die Fähigkeit Risikokompetenz (risk literacy) vermittelt.

Experten legen auf Basis aktueller Forschung die anthropologischen, psychologischen und mathematischen Grundlagen für eine sinnvolle Kommunikation von Fachleuten und Laien über Risiken dar.

Ferner bieten Experten Anwendungsbeispiele aus den Bereichen digitale Welt, Finanzen, Umwelt, Gesundheit. und Bildung.

So haben Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler die Möglichkeit durch einen transdisziplinären Ansatz und in einer interdisziplinären Gruppe besondere, vergleichende Einblicke in den Umgang von Wissenschaft und Gesellschaft mit Unsicherheiten und Ungewissheiten in wichtigen Themenbereichen unserer heutigen Zeit zu gewinnen.

Zu diesem Zweck setzt das Programm der Summer School bestimmte inhaltliche Schwerpunkte und bietet den Teilnehmern folgende inhaltliche Module an:

 

Inhaltliche Module

A) Grundlagen

  1. allgemeine Reflektion über Risiko und Gesellschaft (Philosophie)
  2. Psychologie von Entscheidungen und Heuristisches Denken (Psychologie)
  3. Risikoabschätzung, mathematische Modellierung und Statistisches Denken (Mathematik)

B) Vergleichende Anwendung

  1. digitale Risikokompetenz (Informatik)
  2. finanzielle Risikokompetenz (Wirtschaftswissenschaften)
  3. Umweltrisikokompetenz (Umwelt-/Naturwissenschaften)
  4. gesundheitliche Risikokompetenz (Medizin)
  5. Vermittlung von Risikokompetenz (Bildungswissenschaften)