Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 2 (Warnstufe Gelb bis: 30.04.2021) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Friedensakademie Rheinland-Pfalz

Akademie für Krisenprävention & Zivile Konfliktbearbeitung

 

Leitspruch der Friedensakademie RLP

 

Die Friedensakademie Rheinland-Pfalz verfolgt das Ziel, bewährte Strategien der Krisenprävention und der zivilen Konfliktbearbeitung zu stärken und weiterzuentwickeln. Dazu entwickelt sie Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote und betreibt anwendungs- und lösungsorientierte Forschung zu friedenswissenschaftlichen und friedenspädagogischen Themen. Als einmalige Schnittstelleninstitution in Rheinland-Pfalz fördert sie den wechselseitigen Austausch zwischen akademischer Forschung und zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Meldungen
18.04.2021

Neue Veröffentlichung: "Die Friedens Warte 3-4/2020" - "Christian Tomuschat zu Ehren"

Dr. Charlotte Dany gibt mit Erscheinen des aktuellen Heftes die Zeitschrift ‚Die Friedens-Warte‘ mit heraus. Die neue Ausgabe 3-4/2020 widmet sich den Schwerpunktthemen ‚Menschenrechte‘ und ‚Internationale Organisationen und Friedenssicherung‘ und trägt den Titel "Christian Tomuschat zu Ehren".

weiterlesen
15.04.2021

Wir begrüßen unsere neue Praktikantin: Leonie Oettler

Leonie Oettler ist Masterstudentin in Kommunikations- und Medienpsychologie in Landau. Wir begrüßen sie als Praktikantin in unserem Team.

weiterlesen
16.03.2021

Dritte digitale Expert School des Programms "Shared Society"

Vom 12. bis 15. März 2021 fand die bereits dritte Expert School des internationalen Kooperationsprogramms "Developing the Next-Generation of Shared Society Theory and Practices" statt. In dem viertägigen Treffen haben sich Expert*innen aus fünf Ländern zum Schwerpunkt soziale Kohäsion und Polarisierung ausgetauscht.

weiterlesen
Weitere Meldungen

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der aktuellen COVID-19 Verordnungen finden bis auf Weiteres keine öffentlichen Präsenzveranstaltungen statt. Virtuelle und hybride Formate werden wie gewohnt unter der Rubrik "Termine" angekündigt. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese Zeit!
Ihr Team der Friedensakademie RLP
Termine
01.06.2021

Vorschau: Peace, Feminism and Colonialism

Vortrag von Melanie Hussak bei der "Interdisciplinary International Conference on Women Empowerment – A key to sustainable development in Africa and Asia" der African Asian Studies Promotion Association in Kooperation mit der Philipps-Universiät Marburg.
weitere Informationen
25.06.2021

Vortrag von Thomas Wagner "Bürgerfront gegen den Sozialstaat oder rechtskonservative Volkspartei? Intellektuelle Positionen im Richtungsstreit der AfD"

In der AfD finden sich verschiedene ideologische Muster, die in der öffentlichen Wahrnehmung ganz unterschiedlich gewichtet werden. Häufig übersehen wird dabei die gezielte Agitation gegen den Sozialstaat, die gegenüber den rechtskonservativen Elementen in den Hintergrund rückt. Der Vortrag wird beide Positionen innerhalb der AfD vorstellen und intellektuell verorten.
Kloster Neustadt
weitere Informationen
26.06.2021

Workshop "Konflikte um Demokratie 1832 und 2021"

Konflikte um Demokratie sind aktuell überall spürbar: Ob auf den Straßen, wo soziale Forderungen gestellt oder gegen Maßnahmen zur Coronabekämpfung demonstriert wird; in den Parlamenten, wo eine rechte Partei neue Spielregeln durchsetzen will; oder in der öffentlichen Debatte, wo über die Zukunft der Demokratie gestritten wird. Auch an Erinnerungsorten der Demokratie, wie dem Hambacher Schloss, das sich seit 2018 der Vereinnahmung durch ein nationalpatriotisches „Neues Hambacher Fest“ erwehren muss, ist dieser Konflikt deutlich geworden. Worum geht es in diesen Konflikten und wie kann mit ihnen umgegangen werden? Was ist eigentlich demokratisch an der Demokratie und was nicht? Darüber diskutieren die Vortragenden mit den teilnehmenden Gästen in Form eines öffentlichen akademischen Workshops.
Kloster Neustadt
weitere Informationen
Weitere Termine
30.03.2021

Proteste in der Pandemie: Wie wirkt sich COVID-19 auf soziale Proteste aus?

Tareq Sydiq forscht am Zentrum für Konfliktforschung in Marburg zu politischer Partizipation im Autoritarismus am Beispiel des Irans. Seine [...]

weiterlesen
30.03.2021

Graffiti as Arts Activism in Peacebuilding

Local peacebuilding practices involving civil society are often perceived to be just that – civil, respectful, and lawful, often involving benevolent [...]

weiterlesen
10.03.2021

Friedensförderung durch Formalisierung? Perspektiven im Kleinbergbau

Environmental Peacebuilding umfasst die Etablierung von Sicherheit, die Förderung von guter Regierungsführung und die Verbesserung von [...]

weiterlesen
26.03.2021

Ein Jahr Corona - Wie gespalten ist Deutschland?

Lockdown, Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbote - Corona scheint einfach kein Ende zu nehmen. Nicht nur die offensichtlichen Auswirkungen von Corona [...]

weiterlesen
26.02.2021

Naturschutz gegen Rechtsextremismus - Die grüne Tarnung der Neonazis durchschauen und dagegenhalten

Rechtsextreme tragen Springerstiefel, Bomberjacken, haben glattrasierte Haare und sind voller Tätowierungen. Sie treffen sich auf Rockerfestivals, [...]

weiterlesen
29.01.2021

Von Landminen und Killer-Robotern - Die Relevanz humanitärer Rüstungskontrolle"

In dieser Folge diskutieren wir mit Junior-Professorin Elvira Rosert von der Universität Hamburg über inhumane Waffen und die Relevanz humanitärer [...]

weiterlesen
abgelegt unter: