Friedensakademie Rheinland-Pfalz

Akademie für Krisenprävention & Zivile Konfliktbearbeitung

 

Leitspruch der Friedensakademie RLP

 

Die Friedensakademie Rheinland-Pfalz verfolgt das Ziel, bewährte Strategien der Krisenprävention und der zivilen Konfliktbearbeitung zu stärken und weiterzuentwickeln. Dazu entwickelt sie Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote und betreibt anwendungs- und lösungsorientierte Forschung zu friedenswissenschaftlichen und friedenspädagogischen Themen. Als einmalige Schnittstelleninstitution in Rheinland-Pfalz fördert sie den wechselseitigen Austausch zwischen akademischer Forschung und zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Meldungen
29.07.2021

Mitgliedschaft in der Redaktion von Wissenschaft & Frieden

Melanie Hussak vom Team der Friedensakademie Rheinland-Pfalz ist seit Sommer 2021 in der Redaktion von Wissenschaft & Frieden.

weiterlesen
28.07.2021

Neue Publikation: Bürgerliche Antidemokraten. Max Otte und das „Neue Hambacher Fest“

In der aktuellen Ausgabe der „Blätter für deutsche und internationale Politik“ analysiert Charlotte Dany, wie die Neue Rechte die Traditionen der Demokratiebewegung von 1848 vereinnahmt. Dazu gehört das „Neue Hambacher Fest“, das auf dem Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße stattfindet. Unter offensiver Bezugnahme auf das historische Ereignis des Hambacher Festes von 1832 treffen sich dort seit 2018 einmal im Jahr selbsternannte Patriot*innen, um demokratische Institutionen unter Beschuss zu nehmen. Dany argumentiert, dass dies Teil einer größeren Strategie der Neuen Rechten ist, Demokratie umzudeuten und dafür zentrale Erinnerungsorte der Demokratiegeschichte zu vereinnahmen.

weiterlesen
26.07.2021

Podium der Engagierten Jugend Neustadt zu Demokratie und Neuen Rechten

Was tun wir, wenn Rechtsextreme ein Wahrzeichen unserer Demokratie für ihre Zwecke missbrauchen wollen? Und was unterscheidet eigentlich das historische Hambacher Fest vom sogenannten „Neuen Hambacher Fest“? Diese und einige andere Fragen stellte die Engagierte Jugend Neustadt auf der Podiumsdiskussion „Gute Fahnen, schlechte Fahnen? Kritische Diskussion über das deutsche national-liberale Denken“, zu der auch Dr. Charlotte Dany von der Friedensakademie eingeladen war.

weiterlesen
Weitere Meldungen

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der aktuellen COVID-19 Verordnungen finden bis auf Weiteres keine öffentlichen Präsenzveranstaltungen statt. Virtuelle und hybride Formate werden wie gewohnt unter der Rubrik "Termine" angekündigt. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese Zeit!
Ihr Team der Friedensakademie RLP
Termine
17.09.2021

Angriffe auf Demokratie auf dem Hambacher Schloss. Vortrag mit anschließender Diskussion

Die Friedensakademie beteiligt sich an den Koblenzer Wochen der Demokratie 2021 unter anderem mit einem Vortrag über Angriffe auf Demokratie auf dem Hambacher Schloss. Dass sich dort seit einigen Jahren Rechtspopulist*innen zum „Neuen Hambacher Fest“ versammeln, illustriert eine große Herausforderung vor denen Demokratien heute stehen: Sie werden mit ihren eigenen Argumenten und Symbolen angegriffen. Der Vortrag beschreibt den schwierigen Umgang damit.
voraussichtlich online
weitere Informationen
11.10.2021

Demokratie_Brüche_Erhellen - Friedenspädagogische Perspektiven auf polarisierende Konflikte

In diesem Jahr ist die Friedensakademie Co-Ausrichterin der Jahrestagung des Arbeitskreis Friedenspädagogik der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK), welche vom 11.-13. Oktober in Landau stattfindet. Thematisch stehen Konflikten im Zentrum, die in privaten, beruflichen und politischen Debatten die Gesellschaft zu spalten scheinen und grundlegende Pfeiler des Zusammenlebens wie die Deutung von Demokratie zum Gegenstand haben.
Butenschoen-Haus, Luitpoldstraße 8, 76829 Landau/Pfalz
weitere Informationen
Weitere Termine
22.07.2021

Sicherheitswende in Bad Kreuznach? Ein Vorschlag des Politologen Markus Bach für eine „Akademie für Kommunale Konversion und Friedenspolitik“

– von Markus Bach  Nicht zuletzt milliardenschwere militärische Altlasten zeugen an vielen Orten weltweit davon: Die klassische [...]

weiterlesen
22.06.2021

“Und er hat nicht gewonnen!” – Umstrittene Wahlergebnisse als steigendes Konfliktpotential in West Afrika

von Rebecca Petz  Wahlen stellen einen kritischen Moment in Gesellschaften mit erhöhtem Konfliktpotential dar. Die Pandemie hat zudem einige [...]

weiterlesen
20.05.2021

Auslandssemester an der University of Haifa, Israel: ein Erfahrungsbericht

von Leonie Oettler Für das neue Erasmus-Austauschprogramm der Friedensakademie Rheinland-Pfalz mit der Israelischen Universität Haifa können sich [...]

weiterlesen
25.06.2021

Von Spülbecken und Terroristen - Eine Anleitung zur gewaltfreien Kommunikation

“Hast Du schon einmal etwas von Gewaltfreier Kommunikation gehört?“ – „Ne, das brauche ich nicht, denn gewalttätig bin ich sicher nicht.“ Das ist eine [...]

weiterlesen
30.04.2021

Frauen, Frieden, Umwelt - Von der Friedensbewegung der 80er bis zu den Fridays for Future

Die Umwelt- und Friedensbewegung hat durch die Fridays for Future Bewegung einen Aufschwung erlebt. Aber auch in den vergangenen Jahrzehnten [...]

weiterlesen
26.03.2021

Ein Jahr Corona - Wie gespalten ist Deutschland?

Lockdown, Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbote - Corona scheint einfach kein Ende zu nehmen. Nicht nur die offensichtlichen Auswirkungen von Corona [...]

weiterlesen
abgelegt unter: