Meldungen

Eine Ebene höher
25.11.2021 00:00

Neue Publikation: Natural resource sector reform and human security in post-conflict societies: Insights from diamond mining in Sierra Leone

In diesem Artikel schlagen Friedensakademie Associates Nina Engwicht und Christina Ankenbrand einen Ansatz zur Analyse der Auswirkungen von Reforminitiativen auf die menschlicher Sicherheit vor. Auf der Grundlage eingehender Feldforschung untersucht dieser Artikel die Auswirkungen von fünf Arten von Reformmaßnahmen auf die menschliche Sicherheit im Diamantensektor von Sierra Leone nach dem Konflikt, sowohl im groß angelegten als auch im handwerklichen Diamantenabbau.

Mehr…

24.11.2021 00:00

Vom "Neuen Hambacher Fest" zum Sturm auf das Capitol – Angriffe auf die Demokratie

Vom "Neuen Hambacher Fest" zum Sturm auf das Capitol – Angriffe auf die Demokratie

Am 24. November 2021 diskutierten Dr. Marcel Lewandowsky und Dr. Charlotte Dany, welche besonderen Herausforderungen der Rechtspopulismus diesseits und jenseits des Atlantik für die Demokratie darstellt. Die Veranstaltung schlägt dabei einen weiten Bogen vom Hambacher Schloss in der Pfalz zum Capitol in Washington D.C. Sie wurde in Kooperation mit der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz organisiert und mit Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

Mehr…

24.11.2021 00:00

Neue Publikation: Extractive industries and human security: An overview

Der Abbau natürlicher Ressourcen kann positive und negative Effekte für menschliche Sicherheit und Frieden im Globalen Süden haben. Dieser Artikel ist eine Bestandsaufnahme aktueller Herausforderungen in der Governance natürlicher Ressourcen und der Reformen im Bergbausektor in Afrika südlich der Sahara und in Lateinamerika. Er bildet die Einleitung eines Special Issue, das von Friedensakademie Associate Christina Ankenbrand mit herausgegeben wurde und weitere Artikel von Mitarbeitenden der Friedensakademie enthält.

Mehr…

15.11.2021 00:00

Erfolgreiche Durchführung und Abschluss des Begleitprogramms zur Ausstellung „Weltenbrand“

Erfolgreiche Durchführung und Abschluss des Begleitprogramms zur Ausstellung „Weltenbrand“

Zwischen dem 7.11.2021 und dem 13.11.2021 fand das Begleitprogramm zur Ausstellung „Weltenbrand“ statt. Mit einer Filmvorstellung, einem Planspiel und einer Exkursion nach Barbelroth konnten spannende Einblicke in die vielfachen Verbindungen gesellschaftlicher, ökonomischer und geoökologischer Faktoren im Amazonas gegeben werden. Organisiert wurde das Begleitprogramm von der Friedensakademie in Kooperation mit dem Forschungsprojekt PRODIGY, der Kulturabteilung der Stadt Landau und natürlich den beiden Künstler*innen Francisco Klinger Carvalho und Betty Baier, den Initiator*innen der Ausstellung „Weltenbrand“ in Landau.

Mehr…

18.10.2021 00:00

Jahrestagung Friedenspädagogik: Demokratie_Brüche_Erhellen - Friedenspädagogische Perspektiven auf polarisierende Konflikte

Jahrestagung Friedenspädagogik: Demokratie_Brüche_Erhellen - Friedenspädagogische Perspektiven auf polarisierende Konflikte

Vom 11. bis 13. Oktober lud die Friedensakademie als Co-Ausrichterin der Jahrestagung des Arbeitskreis Friedenspädagogik der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) nach Landau. Thematisch standen in diesem Jahr Konflikte im Zentrum, die in privaten, beruflichen und politischen Debatten die Gesellschaft zu spalten scheinen und grundlegende Pfeiler des Zusammenlebens, wie die Deutung von Demokratie, zum Gegenstand haben.

Mehr…

15.10.2021 00:00

Open Access Publikation: Solidarity Through Localization? Humanitarian Responses to the COVID-19 Pandemic.

Kann humanitäre Hilfe ein Instrument für internationale Solidarität sein? In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Frontiers in Political Science – Peace and Democracy diskutiert Charlotte Dany diese Frage. Besonders die Lokalisierung der humanitären Hilfe, also die Einbindung von Menschen und Institutionen in den Krisenregionen, kann eine Chance für mehr Solidarität sein.

Mehr…

09.10.2021 00:00

Eröffnung der Ausstellung "Weltenbrand"

Eröffnung der Ausstellung "Weltenbrand"

Die Ausstellung „Weltenbrand“ wurde am 8.10.2021 nun offiziell eröffnet! Bei der Eröffnungsfeier in der Villa Streccius in Landau hielt unter anderem Dr. Charlotte Dany, Geschäftsführerin der Friedensakademie, eine Rede und bedankt sich herzlich für die Zusammenarbeit der Künstler*innen Betty Beier und Francisco Klinger Carvalho mit den Wissenschaftler*innen der Friedensakademie sowie des PRODIGY-Projekts.

Mehr…

27.09.2021 00:00

Weltenbrand – Ausstellung mit Begleitprogramm der Friedensakademie

Weltenbrand – weltweit brennen Wälder in einem bisher unbekannten Ausmaß. Mit den Auswirkungen dieser Umweltzerstörung auf unsere Zivilisation beschäftigen sich die Bildhauerin und Malerin Betty Beier und der Bildhauer Francisco Klinger Carvalho auf künstlerische Art und Weise in der Ausstellung „Weltenbrand“. Begleitet wird diese Ausstellung durch eine Filmvorführung, zwei Forum-Theater-Vorstellungen sowie eine Halbtages-Exkursion. Die Ausstellung wird vom 9.10.2021 bis zum 21.11.2021 in der Villa Streccius in Landau in der Pfalz zu sehen sein.

Mehr…

25.09.2021 00:00

Die Friedensakademie RLP stellt sich als Partner im Bündnis „Demokratie gewinnt!“ vor

Die Friedensakademie RLP stellt sich als Partner im Bündnis „Demokratie gewinnt!“ vor

Nach langer Zeit konnte sich das Bündnis „Demokratie gewinnt!“ wieder physisch treffen: Das diesjährige Bündnistreffen fand am 24. September im Festsaal der Staatskanzlei Mainz statt. Dr. Charlotte Dany stellte bei dieser Gelegenheit die Friedensakademie Rheinland-Pfalz als neue Bündnispartnerin vor und erhielt gleichzeitig neue Einblicke in die vielfältigen Aktivitäten des Netzwerks.

Mehr…

24.09.2021 00:00

Landau Peace Lecture: Fridays for Future & die Friedensbewegung der 1980er: Gemeinsamkeiten, Chancen, Herausforderungen

Landau Peace Lecture: Fridays for Future & die Friedensbewegung der 1980er: Gemeinsamkeiten, Chancen, Herausforderungen

Anlässlich des Weltfriedenstag am 21. September diskutierten bei der Landau Peace Lecture Friedel Grützmacher und Eva Quistorp, als Vertreterinnen der Friedensbewegung der 1980er Jahre, und Flora Dahlhausen und Robin Puster, als Verterter*innen der Fridays for Future Bewegung.

Mehr…

17.09.2021 00:00

Symposium: Interdisciplinary Perspectives on Resilience in Social-Ecological Systems

Symposium: Interdisciplinary Perspectives on Resilience in Social-Ecological Systems

Am 16. und 17. September kamen Forschende und Praktiker*innen, die sich mit Resilienz, Kipppunkten, Vulnerabilität, Ökosystemdienstleistungen, Bioökonomie, Umweltkonflikten und Migration beschäftigen, online zusammen, um über die Chancen und Herausforderungen der sozial-ökologischen Forschung zu sprechen. Das Symposium fand im Rahmen des Projektes PRODIGY statt und wurde von der Friedensakademie mitveranstaltet. Wir freuen uns, dass auch einige internationale Gäste dabei waren.

Mehr…

08.09.2021 00:00

Friedensakademie auf der 2021 Bratislava Conference on Earth System Governance

Friedensakademie auf der 2021 Bratislava Conference on Earth System Governance

Am 8. September präsentierte Friedensakademie-Mitarbeiterin Rebecca Froese ihre Forschung zum Zusammenhang von Landnutzungswandel und gesellschaftlichem Zusammenhalt auf der jährlichen Konferenz des Earth System Governance Networks.

Mehr…

06.09.2021 00:00

Neue Publikation „Friedenspädagogik in Transformation“ in der aktuellen W&F

Im Schwerpunktheft „Frieden lernen, aber wie? Aktuelle Fragen der Friedenspädagogik“ der Zeitschrift Wissenschaft und Frieden (Ausgabe 3/21) geben die Friedensakademie-Mitarbeiterinnen Annalena Groppe und Melanie Hussak einen Einblick in das Feld der Friedenspädagogik.

Mehr…

31.08.2021 00:00

Erasmus-Austausch nach Israel! - Jetzt noch bewerben!

Erasmus-Austausch nach Israel! - Jetzt noch bewerben!

Erasmus-Austausch geht wieder nach Israel! In Kooperation mit der Universität Haifa bietet die Friedensakademie das Austauschprogramm für das Frühjahrssemester 2022 an.

Mehr…

27.08.2021 00:00

Die Friedensakademie unterstützt den Offenen Brief gegen die geplante Einrichtung eines Militärischen Sicherheitsbereichs an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Das Bundesministerium der Verteidigung beabsichtigt, das Gelände der Helmut-Schmidt-Universität in einen Militärischen Sicherheitsbereich umzuwandeln. Zahlreiche Wissenschaftler*innen deutscher Universitäten sprechen sich in einem gemeinsamen Offenen Brief gegen die Einrichtung aus, auch Dr. Charlotte Dany ist unter ihnen.

Mehr…

26.08.2021 00:00

Panel Diskussion: "Understanding mitigation in the climate security nexus"

Janpeter Schilling war von CGIAR, einer globalen Forschungspartnerschaft für Nahrungssicherheit und Armutsbekämpfung, eingeladen, an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen. Diskutiert wurde die Frage, wie Klimaschutz mit Frieden und Sicherheit zusammenhängt.

Mehr…

02.08.2021 00:00

M&E Thursday Talk – Shared Societies as a Framework for Project Planning & Monitoring

M&E Thursday Talk – Shared Societies as a Framework for Project Planning & Monitoring

Am 29. Juli 2021 stellten Clem McCartney, Ran Kuttner und die Friedensakademie Mitarbeiterin Melanie Hussak das Internationale Programm "Shared Society" und dessen praktische Anwendungsmöglichkeiten in einem Online-Webseminar vor.

Mehr…

29.07.2021 00:00

Mitgliedschaft in der Redaktion von Wissenschaft & Frieden

Mitgliedschaft in der Redaktion von Wissenschaft & Frieden

Melanie Hussak vom Team der Friedensakademie Rheinland-Pfalz ist seit Sommer 2021 in der Redaktion von Wissenschaft & Frieden.

Mehr…

28.07.2021 00:00

Deutscher Studienpreis: Zweiter Preis für Nadine Knab von der Universität in Landau

Deutscher Studienpreis: Zweiter Preis für Nadine Knab von der Universität in Landau

Dr. Nadine Knab von der Universität in Landau aus der Arbeitsgruppe Sozial-, Umwelt-, und Wirtschaftspsychologie hat Grund zur Freude: Für ihre Dissertation hat die Psychologin den zweiten Preis in der Sektion Sozialwissenschaften in Höhe von 5.000 Euro des Deutschen Studienpreises erhalten. Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnet die Körber-Stiftung exzellente Dissertationen aus, die eine besonders hohe gesellschaftliche Relevanz haben. Verliehen wird der Preis am 13. Dezember in Berlin von Schirmherr Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble.

Mehr…

28.07.2021 00:00

Neue Publikation: Bürgerliche Antidemokraten. Max Otte und das „Neue Hambacher Fest“

Neue Publikation: Bürgerliche Antidemokraten. Max Otte und das „Neue Hambacher Fest“

In der aktuellen Ausgabe der „Blätter für deutsche und internationale Politik“ analysiert Charlotte Dany, wie die Neue Rechte die Traditionen der Demokratiebewegung von 1848 vereinnahmt. Dazu gehört das „Neue Hambacher Fest“, das auf dem Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße stattfindet. Unter offensiver Bezugnahme auf das historische Ereignis des Hambacher Festes von 1832 treffen sich dort seit 2018 einmal im Jahr selbsternannte Patriot*innen, um demokratische Institutionen unter Beschuss zu nehmen. Dany argumentiert, dass dies Teil einer größeren Strategie der Neuen Rechten ist, Demokratie umzudeuten und dafür zentrale Erinnerungsorte der Demokratiegeschichte zu vereinnahmen.

Mehr…