Poetry meets Peace am Internationalen Tag des Friedens

Poetry Peace Slam am Internationalen Tag des Friedens der Vereinten Nationen im Universum Kinocenter Landau mit rund 500 Gästen

Foto: UNIVERSUM Kinocenter

Foto: UNIVERSUM Kinocenter

Am 21. September 2018 feierte die Friedensakademie Rheinland-Pfalz gemeinsam mit rund 500 Gästen den Internationalen Tag des Friedens der Vereinten Nationen. Anlässlich dieses UN-Aktionstags hatten die Friedensakademie RLP und das Zentrum für Kultur und Wissensdialog (ZKW) zu einem Poetry Peace Slam in das UNIVERSUM Kinocenter in Landau eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Gastgeber PD. Dr. Anja Ohmer (ZKW), Jana Hornberger (Friedensakademie) und Christina Ankenbrand (Friedensakademie) führte Moderator David Friedrich durch den Abend. Die „Slammer“ Markus Becherer, Florian Cieslik, Hank M. Flemming, Jonathan Löffelbein, Phriedrich Chiller und Andrej Winterholler präsentierten ihre Gedichte zum Thema Frieden und Konflikt. Vor der Veranstaltung sowie in der Pause stellte die Friedensakademie RLP ihre Arbeit vor und stand für die Fragen interessierter Besucher zur Verfügung.

Der Internationalen Tag des Friedens ist ein Aktionstag der Vereinten Nationen, der seit 1982 veranstaltet wird und seit 2002 immer am 21. September stattfindet. Dieser Tag soll genutzt werden, um das Bewusstsein für Frieden sowohl innerhalb der Länder und Völker als auch zwischen ihnen zu stärken. Alle Bürgerinnen und Bürger, Organisationen und Regierungen sind dazu aufgerufen, sich mit dem Thema Frieden auseinanderzusetzen und ihr eigenes Denken und Handeln zu reflektieren und gegebenenfalls zu ändern. Dazu sollten die Besucher des Poetry Peace Slams auf kreative Weise ermuntert werden.

Der Poetry Peace Slam wurde gefördert von der Kissel Stiftung und Lotto Rheinland-Pfalz.


Datum der Meldung 21.09.2018 10:00
abgelegt unter: