Neues vom „Gründungsbüro Koblenz“ und vom „ZIfET“


13.11.2013

Liebe Gründer/-Innen und Gründungsinteressierten,

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Newsletter des „Gründungsbüro der Universität Koblenz-Landau und der Hochschule Koblenz“ und des Zentralen Instituts für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIfET) informieren wir Euch / Sie über Aktivitäten und Veranstaltungen, die für Gründer und Gründungsinteressierte von Interesse sein können.

Das Gründungsbüro Koblenz ist eine Kooperation zwischen der Universität Koblenz-Landau und der Hochschule Koblenz und unterstützt systematisch und zielgerichtet Existenzgründungen aus dem Wissenschaftsbereich.

Das ZIFET ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Koblenz-Landau. Es ist an beiden Universitätsstandorten in Koblenz und Landau aktiv und koordiniert alle gründungsbezogenen Projekte und Maßnahmen in Forschung und Lehre. Darüber hinaus ist das ZIFET zentraler akademischer Ansprechpartner für Belange des nationalen und internationalen Wissens- und Technologietransfers.

Wenn sie besondere Anregungen an uns haben, bitten wir Sie uns eine E-Mail zukommen zu lassen an info@gruendungsbuero-koblenz.de.

Vergangene Newsletter finden sie auf unserer Homepage (http://www.gründungsbüro.com) im „Newsletter-Archiv“.


Inhalte:

1) Gründerseminarreihe des Kooperationsnetz für Existenzgründungen aus Koblenzer Hochschulen (KoNet) in Koblenz

2) Transfertag am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau

3) Kreatives und innovatives Denken Lernen in der ED-School in Koblenz

4) Exkursion zum Technologie- und Gründerzentrum Kaisersesch

5) Hochschulweiter Informationstag des Gründungsbüros in Koblenz, Remagen und Landau

6) Auftaktveranstaltung des Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz in Koblenz, Remagen und Landau

7) Networking-Event für Gründungsinteressierte in Koblenz

8) Beratertag für Freie Berufe für Studenten und Mitarbeiter in Landau

9) IHK Seminar in Koblenz

10) Innovatives Denken und kreative Ideenentwicklung als Alltagskompetenz (Seminar) in Landau

11) Innovatives Denken und Handeln im Berufsalltag in Koblenz

12) Vorankündigung: Besuch des Europäischen Parlamentes und Venture Flirt in Brüssel im Januar 2014 mit Gründern aus dem Technologie Zentrum Koblenz (TZK)


1) Gründerseminarreihe des Kooperationsnetz für Existenzgründungen aus Koblenzer Hochschulen (KoNet) in Koblenz

Auch in diesem Jahr laden wir, das Kooperationsnetz für Existenzgründungen aus Koblenzer Hochschulen (KoNet), Studierende aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz ein, an der kostenfreien Seminarreihe "Existenzgründung aus Hochschulen" teilzunehmen.

Die Inhalte der diesjährigen Seminarreihe umfassen u. a. Erfahrungsbericht eines Gründers aus der Hochschule, Businessplanerstellung, Rechtsform- und Standortwahl, Präsentationstechniken sowie Marketing.

Alle Seminare dieser Reihe sind kostenlos und finden am 02./09./16. und 23. November 2013 jeweils ab 9 Uhr an der Hochschule Koblenz im Raum A111 statt. 

Jetzt anmelden und Gründerluft schnuppern! Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung unter www.konet.info.


2) Transfertag am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau

Das Zentrale Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIfET) der Universität Koblenz-Landau veranstaltet in Kooperation mit dem Gründungsbüro-Koblenz in Landau am Donnerstag, den 14. November 2013 (10-15h), den diesjährigen Transfertag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Der Transfertag dient dem Austausch von ProfessorInnen und wissenschaftlichen Mitarbeitenden mit Wirtschaftsunternehmen der Großregion Landau-Oberrhein.

Ziel ist es, die Vernetzung der Universität in die Region hinein zu verbessern und einzelne Personen, Projekte, Ergebnisse oder Ideen aus der Universität heraus in die Großregion zu bringen, neue Kontakte zu knüpfen und wissenschaftliche oder wirtschaftliche Partnerschaften auf- und auszubauen.

Besonderes Highlight des diesjährigen Transfertages ist die Einbettung in die Aktion „Dialog Science“, die im Zeitraum Oktober / November 2013 von der Trimetropolregion Oberrhein durchgeführt wird.

Wir bieten daher allen wissenschaftlichen Mitarbeitenden und ProfessorInnen an, sich mit Ihrem anwendungsbezogenen oder für Unternehmen der Region interessanten Themen / Kompetenzen / Dienstleistungen / u.ä. für einen kurzen Elevator Pitch (max. 3 Minuten) und ergänzend oder wahlweise für einen Posterstand zu bewerben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Marcel Mayer (Gebäude H, Raum 011; Telefon: 06341 / 280-37260; mayer@uni-landau.de) oder Christoph Müller (chmueller@uni-koblenz.de). Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen und Ideen! 


3) Kreatives und innovatives Denken Lernen in der ED-School in Koblenz

Kreativität und innovatives Denken hat eine Methode!

Lernen Sie durch kreatives, experimentelles Arbeiten in interdisziplinären Teams, innovative Produkte oder Dienstleistungen mit echter Alltagstauglichkeit zu entwickeln! 

An der ED-School vermitteln wir in verschiedenen Formaten und Integritätsgraden die Methode des Design Thinking. 

Der nächste "Schupperkurs in Design Thinking findet am 6.11.2013 um 17:00 in den Räumlichkeiten der ED-School in der Emil-Schüller-Straße statt.

Für mehr Details und Anmeldungen: www.ed-school.com

Wir freuen uns auf Sie!


4) Exkursion zum Technologie- und Gründerzentrum Kaisersesch

Das Gründungsbüro lädt ein zur Exkursion zum TGZ nach Kaisersesch. Das TGZ ist ein Gründerzentrum und bietet Existenzgründern aus der Region Kaiersesch die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee solide aufzubauen und attraktive Räumlichkeiten anzumieten.

Treffpunkt ist am Montag, den 18.11.2013 um 15:45 Uhr am Eingang des TGZ, Am Römertum 2 in 56759 Kaisersesch.

Das Programm:

16 -16:30 UhrBegrüßung und Vorstellung des TGZ
16:30 - 16:45 UhrRundgang durch das TGZ
ab 16:45 UhrCome together

Um Anmeldung wird bis Freitag, den 15.11.2013 aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl gebeten. Die Anmeldung ist zu richten an Herrn Raphael Dupierry (dupierry@hs-koblenz.de).


5) Hochschulweiter Informationstag des Gründungsbüros in Koblenz, Remagen und Landau

Das Gründungsbüro der Universität Koblenz- Landau und der Hochschule Koblenz ist am 20. November 2013 ab 12:00 Uhr an allen Standorten der beiden Hochschulen mit einem Informationsstand vertreten. Nutze die Chance, Dich über die vielseitigen Angebote zu informieren und mit den Mitarbeitern des Gründungsbüros über deine Ideen ins Gespräch zu kommen.

Im Anschluss an einem Informationsgespräch habt ihr die Möglichkeit auf Eurem Campus Luftballons im Rahmen eines Luftballonwettbewerbs in der Zeit von 12 – 16 Uhr aufsteigen zu lassen.

Wir freuen uns auf Euch!


6) Auftaktveranstaltung des Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz in Koblenz, Remagen und Landau

Der Ideenwettbewerb geht in die fünfte Runde und läutet die Bewerbungsphase zum 20.11.2013 ein. An der Auftaktveranstaltung des Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz werden an allen Campi Informationen rund um den Wettbewerb gegeben. Das Team des Ideenwettbewerbs steht für Euch am 20.11.2013 ab 12 Uhr als Ansprechpartner für Fragen bereit.

Wir freuen uns auf Euer kommen und viele kreative sowie interessante Ideen.

Weitere Informationen unter: www.ideenwettbewerb-rlp.de und auf www.facebook.com/ideenwettbewerbrlp


7) Networking-Event für Gründungsinteressierte in Koblenz

Networking-Event für Gründungsinteressierte der WHU - Otto Beisheim School of Management, Universität Koblenz-Landau und Hochschule Koblenz am 21.11.2013 ab 17:00 Uhr

Das Networking-Event bietet ideale Voraussetzung zum Austausch zwischen StartUps sowie gründungsinteressierten Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitern von WHU, Universität Koblenz-Landau und der Hochschule in Koblenz. Die im Rahmen der bundesweit durchgeführten Gründerwoche stattfindende Veranstaltung fördert die Vernetzung der Community und regionalen Gründerteams. Das zukünftig jährlich geplante Zusammentreffen ermöglicht die Vernetzung  von Personen, Projekten, Ergebnissen oder Ideen und das Knüpfen von neuen Kontakten und wissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Partnerschaften.

Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, sich über die Studierendeninitiativen, neue Ideen und Gründungsvorhaben, den Ausgründungsprozess sowie den Werdegang ehemaliger Gründer zu informieren. Darüber hinaus werden die Aktivitäten und Unterstützungsangebote des Gründungsbüro Koblenz und des WHU Inkubators vorgestellt. Zusätzlich wird es ein Rahmenprogramm und die Möglichkeit zum lockeren Tagesausklang bei Snacks und Getränken geben.

Die Veranstaltung findet in der ED-School (Entrepreneurial Design Thinking) in der Koblenzer Innenstadt (Emil-Schüller-Straße 12) statt. Hier können multidisziplinäre Teams unternehmerische, kreative und problemlösungsorientierte Kompetenzen zur Weiterentwicklung eigener Ideen erlernen und nutzen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldungen (bis zum 18.11.13) bei Björn Höber (bhoeber@uni-koblenz.de) oder Stefan Mader (Stefan.Mader@whu.edu). 


8) Beratertag für Freie Berufe für Studenten und Mitarbeiter in Landau

Am 22.11.2013 von 13:30 bis 18 Uhr findet ein Halbtagesseminar zum Thema Gründen im Freien Beruf statt.

"Gehöre ich zu den Freien Berufen? Was macht die Freiberuflichkeit so attraktiv?"

Diese und andere Fragen beantworten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit anerkannten Experten des Instituts für Freie Berufe Nürnberg an unserem Beratungstag.

Inhalte:

  • Allgemeine Gründungsberatung
  • Bestimmung der Freiberuflichkeit
  • Rechtsberatung
  • Steuerberatung
  • Finanzierungsberatung und öffentliche Fördergelder
  • Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit für Existenzgründer
  • Individual- beziehungsweise Gruppenberatung durch die Referenten

Anmeldungen bitte an Marcel Mayer (mayer@uni-landau.de) oder über KLIPS.


9) IHK Seminar am 22.11.2013

22.11.2013: IHK Basisseminar Existenzgründung in den Räumen der Universität Koblenz-Landau

Für alle, die sich selbstständig machen wollen, bieten das IHK-Starterzentrum Koblenz und das IHK-Bildungszentrum Koblenz e.V. ein Basisseminar als ½-Tagesveranstaltung an. Das Seminar bereitet Gründer auf die Erstellung ihres individuellen Unternehmenskonzeptes vor. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat ein Unternehmen zu gründen. Dabei kann es sich um die Neuerrichtung oder Übernahme eines Betriebes handeln. Spezielle Voraussetzungen zur Teilnahme an dem Seminar sind nicht erforderlich. Das Basisseminar ist Teil der „Gründeroffensive 2005: Fitnesstraining für den Start" des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Rheinland-Pfalz".

Das Seminar findet im Rahmen der Gründerwoche am 22.11.2013 von 11h-16h am Campus Koblenz in Raum D-238 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung zum Basisseminar muss bis zum 15.11.2013 an Frau Laura Esch (esch@koblenz.ihk.de) oder Herrn Christoph Müller (chmueller@uni-koblenz.de oder info@gruendungsbuero-koblenz.de) erfolgen.

Auskünfte erteilt das IHK-Bildungszentrum Koblenz e.V., Laura Esch, Josef-Görres-Platz 19, 56068 Koblenz, Telefon: 0261 304 71-32, Telefax: 0261 304 71-21, E-Mail: esch@koblenz.ihk.de


10) Innovatives Denken und kreative Ideenentwicklung als Alltagskompetenz (Seminar) in Koblenz

Übergreifendes Ziel dieser Veranstaltung ist es, Studierende innovative und unternehmerische Denk- und Handlungskompetenzen zu vermitteln. Diese befähigen schließlich dazu, Probleme aus ganz unterschiedlichen Bereichen (ökonomisch; ökologisch; sozial; kulturell) selbstständig zu erkennen und selbstgesteuert sowie -organisiert im Team einer Lösung zuzuführen.

Dazu lernen die Studierenden die Methode des Design Thinking anzuwenden: Entlang der Methode lernen sie, latente Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen der Menschen zu erkennen, Muster hinter Verhaltensweisen zu entdecken und daraufhin zunächst eine große Anzahl von Ideen zu generieren, diese testweise umzusetzen, zu verfeinern und zu modellieren, um schließlich zu innovativen Lösungen mit echter Alltagstauglichkeit zu gelangen.

Vor allem aber lernen sie, wie man in bunt gemischten Teams die unterschiedlichen Kenntnisse und Fähigkeiten der einzelnen Teammitglieder so miteinander verbindet, dass daraus Lösungen entstehen, auf die kein Einzelner alleine gekommen wäre.

Termine:

17./18.01.2014, jeweils 13:30-17:00 und 09:00:14:00
24./25.01.2014, jeweils 13:30-17:00 und 09:00:14:00
31.01./01.02.2014, jeweils 13:30-17:00 und 09:00:14:00

Anmeldung unter KLIPS!


11) Innovatives Denken und Handeln im Berufsalltag in Koblenz

In einem 2-tägigen Workshop des IPZ in Zusammenarbeit mit dem Gründungsbüro Koblenz lernen DoktorandInnen, latente Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen der Menschen zu erkennen, Muster hinter Verhaltensweisen zu entdecken und daraufhin Ideen zu generieren, diese zu verfeinern und zu modellieren, um schließlich zu innovativen Lösungen mit echter Alltagstauglichkeit zu gelangen. Vor allem lernen sie, wie man in bunt gemischten Teams die unterschiedlichen Kenntnisse und Fähigkeiten der einzelnen Teammitglieder so miteinander verbindet, dass daraus Lösungen entstehen, auf die kein Einzelner alleine gekommen wäre und wie man andere andere Menschen von einer Idee überzeugt.

Termine: 10.01.2014 um 13:30-17:00 und 11.01.2014 Uhr um 09-14:00 Uhr
Wo? ED-School (Emil-Schüller-Str 12-14, Dachgeschoß) Koblenz.

Anmeldungen über das IPZ.


12) Vorankündigung: Besuch des Europäischen Parlamentes und Venture Flirt in Brüssel im Januar 2014 mit Gründern aus dem Technologie Zentrum Koblenz (TZK)

Gemeinsam mit Gründern aus dem Technologie Zentrum Koblenz (TZK) und initiiert durch den rheinland-pfälzischen Europaabgeordneten Neuser planen wir eine Zweitagesfahrt im Januar 2014 nach Brüssel. Dort soll neben der Besichtigung des Europäischen Parlaments vor allem ein Austausch mit Vertretern der EU-Kommission (Forschung und Innovation) stattfinden und Koblenzer Gründer und Gründungsinteressierte sollen direkt mit anderen Gründern in einen Austausch treten. Dieser Venture Flirt soll jungen GründerInnen Kontakte zu Start-ups im Ausland vermitteln, um so eine frühe Internationalisierung anzuregen.