Informationen für ERASMUS-Fachkoordinatoren/innen

Das Referat 13: Internationale Zusammenarbeit (inklusive Akademische Auslandsämter am Campus) ist die koordinierende Stelle für die Durchführung und finanzielle Abwicklung des ERASMUS+-Programms. Als ERASMUS-Fachkoordinatoren bzw. ERASMUS-Departmental Coordinator sind Sie für die Durchführung der Mobilitätsmaßnahmen in Ihrem Institut bzw. Fach verantwortlich.

Um eine reibungslose Durchführung und Abwicklung des Programms sicherzustellen, ist eine enge Zusammenarbeit mit Referat 13 erforderlich. ERASMUS-Hochschulkoordinatorin (ERASMUS Institutional Coordinator) für alle Verträge im Rahmen der neuen Programmphase ERASMUS+ ab 2014 ist Frau Dr. Iryna Shalaginova.  Für weitere Fragen steht sie Ihnen als Ansprechpartnerin sowie Programmverantwortliche gerne zur Verfügung.

Die für Ihre Arbeit notwendigen Informationen - mit Blick auf die Mobilität von Studierenden (sowohl Outgoings als auch Incomings) - haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt. Insbesondere im ERASMUS+-Handbuch sollten Sie auf viele Ihrer Fragen Antworten finden.

Die Bewerbungsfrist für einen Auslandsstudienaufenthalt im WS 16/17 und/oder SoSe 2017 läuft vom 08.01.16 bis zum 31.01.16


Folgende Dokumente stehen für Sie zum Download zur Verfügung:

1. ERASMUS+-Handbuch für Fachkoordinatorinnen und -Fachkoordinatoren (nur uni-intern einsehbar)

2. ERASMUS+-Bewerbungsformular

3. Learning Agreement - Informationen für Fachkoordinatoren/innen

 

Die Liste der Partneruniversitäten ab 2014 finden Sie hier.