Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergibt Promotionsstipendien

Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftler*innen im Bereich Umweltschutz/-forschung

Angehende Doktorand*innen aller Fachrichtungen mit einem überdurchschnittlichen Hochschulabschluss, deren Promotion sich mit der Umweltsituation in Deutschland oder mit globalen Umweltaufgaben befassen wird, können sich um ein Stipendium bei der DBU bewerben

Bewerbungen müssen vor Beginn der Promotion und ausschließlich in deutscher Sprache eingereicht werden.

Die maximale Förderdauer beträgt 3 Jahre mit einer monatlichen Grundförderung von 1.500 Euro. Eine Sachmittelzulage von 210 Euro wird pro Monat gewährleistet. Weitere Bezuschussungen von Sachkosten und Zuschläge für Bewerber*innen mit Kind(ern) sind ebenfalls möglich. Die Promotion sollte zum Ende des Stipendiums abgeschlossen werden.

Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2020.

Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Förderprogramm finden Sie hier.  

 


Datum der Meldung 01.04.2020 08:00
abgelegt unter: