Studien- und Forschungsvorhaben an US-amerikanischen Spitzenuniversitäten

Förderprogramm der Studienstiftung des deutschen Volkes

Das European Recovery Program (ERP) fördert hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fachbereiche – abgesehen von künstlerischen Studiengängen – mit bis zu zweijährigen Forschungsaufenthalten an US-amerikanischen Spitzenuniversitäten. Die Förderung kann die Kursphase eines PhD-Programms oder ein zehn- bis zwölfmonatiges Forschungsvorhaben im Rahmen eines Dissertationsprojektes, das an einer deutschen Hochschule angesiedelt ist, umfassen.

Exzellente Bachelorabsolvent*innen können sich über das ERP-Stipendienprogramm um einen Studienaufenthalt zum Erwerb eines Masterabschlusses an einer amerikanischen Hochschule bewerben.

Der letzte Hochschulabschluss der Antragstellerin / des Antragsstellers darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als fünf Jahre zurück liegen. Das Stipendium beinhaltet eine monatliche finanzielle Unterstützung von 1.900 US-Dollar, einen Reisekostenzuschuss von 1.000 US-Dollar und ein einmaliges Startgeld von 5.000 US-Dollar. Zudem erhalten Stipendiat*innen einen Zuschuss zu den Studiengebühren von max. 25.000 US-Dollar pro Studienjahr.

Bewerbungen können vom 01. Juli bis zum 01. Oktober 2019 eingereicht werden.

Bei Fragen zum Stipendienprogramm können Interessierte an ZOOM-Sprechstunden mit aktuellen Stipendiat*innen des Programms teilnehmen. Die Termine finden Sie auf der Website der Studienstiftung.

Mehr Informationen zu dem ERP-Programm können Sie auch diesem Flyer entnehmen.


Datum der Meldung 15.07.2020 00:00
abgelegt unter: