Promotionsstipendium der German-American Fulbright Commission

Förderung von Forschungsaufenthalten in den USA

Auch 2020 vergibt die German-American Fulbright Commission ein Doktorandenstipendium an deutsche Nachwuchswissenschaftler*innen, die ab Mai 2021 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen. Bewerben können sich Promovierende aller Fachbereiche (abgesehen von medizinischen Studienfächern), die ihr bereits begonnenes Forschungsprojekt an einer amerikanischen Hochschule fortführen möchten. Die Persönlichkeit und das Engagement des*der Bewerbers*in sollten aktiv zum akademischen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den USA beitragen.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Finanzierung der Lebenshaltungskosten in Höhe von 1.600 Euro pro Monat. Internationalen Reisekosten, eine einmalige Nebenkostenpauschale von 300 Euro sowie die Kosten für das Visum werden ebenfalls übernommen.

Bewerbungsschluss ist der 01. Oktober 2020.

Weitere Informationen zu dem Stipendienprogramm finden Sie hier.


Datum der Meldung 05.06.2020 08:00
abgelegt unter: