Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 1 (Warnstufe Gelb bis: 05.11.2020) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 2 (Warnstufe Gelb bis: 06.11.2020) Maßnahmenkonzept

IPZ Newsletter Nr. 78


19.02.2020

Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)

78. Newsletter, 19.02.2020

Liebe Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

in diesem Newsletter halten wir folgende Themen für Sie bereit:

  1.  IPZ: Vorschau auf das Kursprogramm im Sommersemester 2020
  2.  QZP: Brochure "Doing your doctorate. Making conscious decisions and getting off to a good start" now available online
  3.  ment²: Start der neuen Ausschreibungsrunde
  4.  STIBET: Academia and Family – Applications still possible
  5.  ZuGewinn: Start der neuen Reihe „Nachgefragt“
  6.  Nachlese: „Lehramt und Promotion?“ in Landau
  7.  Termine im Überblick – Campus Koblenz
  8.  Termine im Überblick – Campus Landau

1. IPZ: Vorschau auf das Kursprogramm im Sommersemester 2020

Das Kursprogramm des IPZ und seiner angegliederten Projekte für das kommende Sommersemester ist in Vorbereitung und wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle eine kleine Vorschau zu geben.

Karriere in- und außerhalb der Wissenschaft wird im kommenden Semester an beiden Standorten ein Schwerpunkt des Kursprogramms sein: Die einzelnen Veranstaltungen beinhalten sowohl Angebote zur Orientierung und strategischen Planung als auch die Möglichkeiten, Kompetenzen in relevanten Aspekten zu erweitern bzw. auszubauen. Darunter befinden sich auch Angebote für Postdocs und Juniorprofessor*innen bspw. Workshops zum Schreiben von Forschungsanträgen, zur Ausrichtung eigener Tagungen und zur Kalkulation/Verwaltung von (Projekt-)Budgets.

Speziell kommunikative Kompetenzen – ob im beruflichen Alltag, als Wissenschaftskommunikation im Internet und sozialen Medien oder englischsprachigen Kontexten –  stellen je nach Situation und Gegenüber verschiedene Herausforderungen an Wissenschaftler*innen dar, die in mehreren Veranstaltungen an beiden Standorten aufgegriffen werden.

Während am Campus Landau der „Wissenschaftsknigge“ und ein Workshop zur guten wissenschaftlicher Praxis Einblicke in die Grundlagen wissenschaftlicher Ethik, entsprechender Normen und Regeln geben, widmet sich in Koblenz eine Veranstaltung der Sensibilisierung stereotyper Denkweisen und unbewusster Vorurteile, die im Alltags- und Berufskontext auftreten.

An beiden Standorten haben fortgeschrittene Doktorand*innen die Möglichkeit, im Anschluss an einen Workshop zum Disputationstraining ein Einzelcoaching zu erhalten, in dem aufbauend auf die vermittelten Strategien und Techniken, die Prüfungssituation konkret geübt und wertvolles Feedback gegeben wird. In Koblenz werden zudem Workshops zur Auswertung von Fragebogendaten sowie zum Einsatz der Software LaTeX stattfinden.

Promotionsinteressierte in Koblenz und Landau werden im Sommer neben der bereits etablierten Informationsveranstaltung „Promovieren – ja oder nein?“ durch den Kurzworkshop „Handwerkszeug für die Promotion“ unterstützt, in dem die Teilnehmenden lernen, vorhandene Kompetenzen zu erkennen und auszubauen.

Über die Workshops hinaus halten das IPZ und die angegliederten Projekte weitere Formate bereit, die neben inhaltlichen Aspekten die Vernetzung und den Austausch der (Nachwuchs)Wissenschaftler*innen fördern. Dazu zählen im Sommer der „Brown Bag Lunch“ (Landau) unter dem Motto „Entscheidungen (angstfrei) treffen“, der „Biografische Salon“ (Koblenz), das Tutorium für internationale (Post-)Doktorand*innen sowie ein Vortrag unter dem Titel „Frauen an Hochschulen im 20. und 21. Jahrhundert“.


2. QZP: Brochure "Doing your doctorate. Making conscious decisions and getting off to a good start" now available online

The brochure, which is already available as download in German, is now available in English. With its publication "Doing your doctorate. Making conscious decisions and getting off to a good start" the QZP produced a comprehensive brochure with essential information about obtaining a doctorate and starting it successfully.

The IPZ – founding member of the QZP – took part in the creation of the publication, which can be downloaded here. Printed versions will be released shortly and can be picked up at the IPZ office. 


3. ment²: Start der neuen Ausschreibungsrunde

Das Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen der Universität Koblenz-Landau ment² geht zum Sommersemester 2020 in die nächste Runde.

Master-Studentinnen, Doktorandinnen und Post-Doktorandinnen beider Standorte können noch bis zum 31. März 2020 ihre Bewerbung einreichen. Insgesamt stehen 20 Plätze für alle Bewerberinnen zur Verfügung.

ment² nimmt vor allem den persönlichen Erfahrungsaustausch von teilnehmenden Mentees mit ihren Mentor*innen in den Fokus. Des Weiteren profitieren Mentees von flankierenden Angeboten in den Bereichen Training und Networking.

Informationen zur Bewerbung sowie Termine für verpflichtende Veranstaltungen im Rahmen des Programms befinden sich auf der Homepage von ment².


4. STIBET: Academia and Family – Applications still possible

As part of the ‘Scholarship and Support Programme’ (STIBET) of the German Academic Exchange Service (DAAD), the Interdisciplinary Graduate Center (IPZ) announces ‘Academia and family’:

The programme aims to discharge young scientists by financing a student assistant who takes over supporting operations concerning the PhD or habilitation. Application deadline has been extended to 29th of February.

Further information as well as all documents are available on the website of the IPZ.


5. ZuGewinn: Start der neuen Reihe „Nachgefragt“

Die neue Veranstaltungsreihe des IPZ und des Projekts ZuGewinn startete am 19. November 2019 mit einem besonderen Thema. In Kooperation mit dem Graduiertenzentrum der Hochschule Koblenz konnten die Teilnehmenden in „Nachgefragt: Karriereoption FH-/HAW-Professur?“ drei Professor*innen von privaten und staatlichen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften auf den Zahn fühlen und erhielten Einblicke in die unterschiedlichen, mal geradlinigen, mal umschweifigen individuellen Wege zur Professur.

Feierlich eröffnet wurde die neue Reihe von Vizepräsident Prof. Dr. Stefan Wehner und dem Vizepräsidenten der Hochschule Koblenz Prof. Dr. Dietrich Holz. Im Anschluss machte Prof.’in Dr. Susanne Neumann in einem Impulsvortrag institutionelle und kulturelle Unterschiede beider Hochschularten sichtbar, gab Einblicke in Berufungsverfahren sowie die formalen und persönlichen Voraussetzungen einer FH-/HAW-Professur. Prof.’in Dr. Fee Steinhoff und Prof. Dr. Thomas Wilhein berichteten von ihren individuellen Wegen zur Professur an der Hochschule Koblenz.

Im daran anschließenden Austausch konnten die Teilnehmenden bei einem Umtrunk ins Gespräch kommen und persönliche Kontakte knüpfen.

Die Reihe „Nachgefragt“ beleuchtet aktuelle Themen aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung in interaktiven Kurzimpulsen. Im kommenden Sommersemester beschäftigt sie sich mit dem Nutzen sozialer Profile innerhalb und außerhalb der Wissenschaft. Wir freuen uns über zahlreiche Interessierte!


6. Nachlese: „Lehramt und Promotion?“ in Landau

Am 29. Januar 2020 konnten sich Lehramtsstudierende, Referendar*innen und Lehrer*innen, die eine Promotion in Betracht ziehen, im Rahmen der Informationsveranstaltung „Lehramt und Promotion?“, Klarheit verschaffen, ob dies der richtige Weg für sie ist. Mittels Vorträgen und persönlichem Austausch mit anwesenden Expert*innen konnten sich die Teilnehmenden u. a. über Zulassungsvoraussetzungen, die Regularien der Promotionsphase und die Anforderungen – fachlicher und persönlicher Natur – informieren.

„Lehramt und Promotion?“ am Campus Landau ist eine Kooperationsveranstaltung des Interdisziplinären Promotionszentrums (IPZ) mit dem Zentrum für Lehrerbildung (ZLB).


7. Termine im Überblick – Campus Koblenz

Koblenzer Doktorand*innen laden zu Austausch und Vernetzung ein
Nächstes Treffen am 12. März um 18.00 Uhr im Bistro (Campus Koblenz)

Doktorand*innen und Postdoktorand*innen sowie Studierende, die an einer Promotion interessiert sind, sind herzlich eingeladen, sich in einer geselligen Runde auszutauschen.

Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Das Treffen wird organisiert von den Koblenzer Promovierendenvertreter*innen des IPZ-Beirats.

 

Tutorial for international PhD students and postdocs
Tutor: Alexandra Bohnet
Date: 19.02.2020, 16.30-18.00 Uhr
Location: Campus, D 212

Date: 18.03.2020, 16.30-18.00 Uhr
Location: Campus, D 212

 

Anmeldungen und Informationen über den Veranstaltungskalender auf der IPZ-Website.


8. Termine im Überblick – Campus Landau

„Schweigen ist nicht immer Gold“ – Gut kommunizieren im Promotionsprozess
***Warteliste***
Referentin: Dr. Kathrin Ruhl
(Nachhol-)Termin: 01.04.2020, 10.00-14.00 Uhr
Ort: Campus, CI-I 1, großer Teil

 

Anmeldungen und Informationen über den Veranstaltungskalender auf der IPZ-Website.