IPZ Newsletter Nr. 79


24.04.2020

Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)

79. Newsletter, 24.04.2020

Liebe Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

in diesem Newsletter halten wir folgende Themen für Sie bereit:

  1.  IPZ und Covid-19
  2.  Nachwuchsfonds: Anschubfinanzierung für Postdocs. Bewerbungen jederzeit möglich
  3.  ZuGewinn: Ausschreibung von „Mehrwert“
  4.  ment2: Aktuelles aus dem Mentoring-Programm ment2
  5.  Deutsche Forschungsgemeinschaft: Nachwuchsakademie zu bildungsbezogener Integration
  6.  Termine im Überblick

1. IPZ und Covid-19

Durch die Ausbreitung von Covid-19 sehen wir uns vor der Herausforderung, unser bereits bestehendes Programm für das Sommersemester umzugestalten. In diesem werden keine Präsenzveranstaltungen stattfinden, aktuell arbeiten wir daran, unser umfangreiches Angebot schrittweise von Präsenz- auf Digitalveranstaltungen umzustellen. Wir versuchen, unser Angebot so weit wie möglich aufrecht zu erhalten, in einzelnen Fällen wird es jedoch zu einer Verschiebung in das Wintersemester kommen.

Dies ist vor allem Dank der großartigen Unterstützung durch verschiedene Stellen der Universität möglich. Auch unseren Dozent*innen gebührt an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Bereitschaft, ihre Angebote kurzfristig in digitale Formate zu transferieren.

Über Aktualisierungen und Veränderungen in unserem Kursprogramm informieren wir Sie auf unserer Webseite. Wenn Sie sich bereits für eine Veranstaltung angemeldet haben, erhalten Sie wie gewohnt alle notwendigen Informationen per E-Mail. 

Das Team des IPZ arbeitet aktuell überwiegend mobil, ist aber weiterhin für Sie unter den bekannten E-Mail-Adressen und Telefonnummern erreichbar.


2. Nachwuchsfonds: Anschubfinanzierung für Postdocs. Bewerbungen jederzeit möglich

Mit der Anschubfinanzierung für Postdoktorand*innen aus dem Nachwuchsfonds stellte die Universität Koblenz-Landau 2019 dem wissenschaftlichen Nachwuchs eine neue Unterstützungsmaßnahme für die Einwerbung von Drittmitteln zur Verfügung. Auch in diesem Jahr können sich Interessierte jederzeit bewerben.

Für die Umsetzung und Finanzierung von größeren Projekten sind Vorstudien oft unerlässlich. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass diese Vorarbeiten über wenig Erfolgsaussichten auf externe Fördermittel verfügen.
An diesem Punkt setzt der Nachwuchsfonds der Universität Koblenz-Landau an und möchte mit der „Anschubfinanzierung für Postdoktorand*innen“ die Realisierung kleinerer – wissenschaftlich hoch qualitativer – Projekte im Sinne von Vorstudien ermöglichen. Langfristig soll hierdurch die Einwerbung von Drittmitteln unterstützt werden.

Für die Förderung können sich Postdoktorand*innen aller Fachbereiche bewerben. In Ausnahmefällen können auch Promovierende gefördert werden, die kurz vor dem Abschluss ihrer Promotion stehen.

Anträge können jederzeit eingereicht werden.

Weitere Informationen zur Anschubfinanzierung finden Sie auf der Webseite des IPZ.


3. ZuGewinn: Ausschreibung von „Mehrwert“

Doktorandinnen der Universität Koblenz-Landau mit Abschluss von einer Fachhochschule (FH) oder Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) können im Rahmen des Programms „Mehrwert“ eigene Ideen für Veranstaltungen beim Projekt ZuGewinn einreichen. Mit einer einmaligen Fördersumme von bis zu 500 Euro können Doktorandinnen mit ihrer Idee für einen Workshop, Vortrag oder Ähnlichem das Kursprogramm des Projekts aktiv mitgestalten.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 15. Mai 2020 an das Projekt ZuGewinn.

Für Rückfragen zur Ausschreibung und rund um das Thema promovieren mit FH-/HAW-Abschluss steht Ihnen das ZuGewinn-Team sowohl unter der Telefonnummer 0261-287 2951, als auch per E-Mail () zur Verfügung.

 


4. ment2: Aktuelles aus dem Mentoring-Programm ment2

Nach einer erfolgreichen Ausschreibung startet das Mentoring-Programm ment² mit einer neuen, besonderen Runde in das Sommersemester 2020.

Doch was macht diesen Durchgang so außergewöhnlich? Zum einen stellt sie den letzten Durchlauf des Programms im Rahmen des Professorinnenprogramms II dar. Das Mentoring ment² blickt somit auf 3,5 erfolgreiche Jahre Bestehen und Austausch zwischen den teilnehmenden Mentees und Mentor*innen an der Universität Koblenz-Landau zurück und freut sich, im Rahmen des Professorinnenprogramms III die Arbeit fortführen zu können. Zum anderen starten die neuen Tandems vor dem Hintergrund der aktuellen Situation erstmalig digital in ihre Mentoring-Beziehungen. Präsenzveranstaltungen werden im Sommer an beiden Standorten durch Online-Formate ersetzt – ebenso wie das One-to-one Mentoring sowie die Begleitveranstaltungen.

Auch auf der Organisationsebene des Programms gibt es Neuigkeiten: Seit 1. April 2020 ist Julia Lederer die neue Koordinatorin von ment2. Sie freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit den Teilnehmenden und steht Ihnen sowie allen Interessierten für Auskünfte zur Verfügung.


5. Deutsche Forschungsgemeinschaft: Nachwuchsakademie zu bildungsbezogener Integration

Bis 31. Mai 2020 können sich Nachwuchswissenschaftler*innen für die Teilnahme an der Nachwuchsakademie zum Thema „Bedingungen und Prozesse bildungsbezogener Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund“ bewerben.

Die Nachwuchsakademie begleitet Nachwuchswissenschaftler*innen bei der Ausarbeitung des ersten eigenen Antrags für die DFG und führt an eigenständiges sowie interdisziplinäres Forschen heran. 

Weitere Informationen zur Nachwuchsakademie sowie zur Bewerbung können Sie hier einsehen.


6. Termine im Überblick

Sie finden nachfolgend einen Überblick über die Veranstaltungen, die wir bereits in ein digitales Format überführen konnten. Weitere Veranstaltungen sind noch in Klärung und werden über die Homepage und im nächsten Newsletter bekannt gegeben.

Alle digitalen Angebote stehen Interessierten an beiden Standorten der Universität offen.

 

06. Mai 2020: Mehr als ein Plagiat – Workshop zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis
Weitere Informationen finden Sie hier

11. Mai 2020: Organisation von wissenschaftlichen Tagungen und Veranstaltungen
Weitere Informationen finden Sie hier

11. Mai 2020: Promovieren – ja oder nein?
Weitere Informationen finden Sie hier

13. Mai 2020: Brown Bag Lunch. Entscheidungen (angstfrei) treffen
Weitere Informationen finden Sie hier

14. Mai 2020: Einführung in LaTex
Weitere Informationen finden Sie hier

14. Mai 2020: Handwerkszeug für die Promotion – Kompetenzen erkennen und ausbauen
Weitere Informationen finden Sie hier

18. Mai 2020: Disputationstraining
Weitere Informationen finden Sie hier

18. Mai 2020: Karriereplanung nach der Promotion
Weitere Informationen finden Sie hier

19. Mai 2020: Nachgefragt: Social Media #Wasbringt’s
Xing, LinkedIN & Co. eine Nutzenanalyse vom Projekt ZuGewinn
Weitere Informationen finden Sie hier

20. Mai 2020: Tutorial for international PhD students and postdocs
Weitere Informationen finden Sie hier

25. Mai 2020: Den ersten Drittmittelantrag schreiben
Weitere Informationen finden Sie hier

26. Mai 2020: Wissenschaft als Beruf(ung)
Weitere Informationen finden Sie hier

05. Juni 2020: Without a script – Workshop to improve successful spontaneous speaking
Weitere Informationen finden Sie hier

08. Juni 2020: Karriereplanung nach der Promotion
Weitere Informationen finden Sie hier

10. Juni 2020: Den ersten Drittmittelantrag schreiben
Weitere Informationen finden Sie hier

16. Juni 2020: Promovieren – ja oder nein?
Weitere Informationen finden Sie hier

17. Juni 2020: Tutorial für international PhD students and postdocs
Weitere Informationen finden Sie hier

18. & 25. Juni 2020 (zweiteilige Veranstaltung): Scientific Writing: How to write clearly and concisely
Weitere Informationen finden Sie in Kürze auf der Homepage des IPZ

22. Juni 2020: Handwerkszeug für die Promotion – Kompetenzen erkennen und ausbauen
Weitere Informationen finden Sie hier

01. Juli 2020: Doktortitel – und dann? Berufliche Orientierung
Weitere Informationen finden Sie hier

10. Juli 2020: Kommunikation im Beruf - konstruktiv und zielführend
Weitere Informationen finden Sie hier

29. Juli 2020: Disputationstraining
Weitere Informationen finden Sie hier

 

Anmeldungen und Informationen über den Veranstaltungskalender auf der IPZ-Website.