IPZ Newsletter Nr. 82


13.07.2020

Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)

82. Newsletter, 13.07.2020

Liebe Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

die Vorlesungszeit neigt sich dem Ende entgegen und dies wird sicherlich ein Semester sein, das in Erinnerung bleiben wird. Nichtsdestotrotz schauen wir im IPZ bereits gen Wintersemester und arbeiten daran, dem neuen Kursprogramm den letzten (digitalen) Feinschliff zu geben. Ein neues Veranstaltungsprogramm wird aber nicht die einzige Neuerung im Wintersemester sein, die Sie aus dem IPZ erwarten dürfen. Seien Sie gespannt!

Wir sind nun erstmal gespannt auf die Rückmeldungen der Fachbereiche für die Neubesetzung des IPZ-Beirats. Mehr hierzu erfahren Sie direkt im Anschluss.

Auch wenn wir uns in diesem Newsletter eher kurz fassen, möchten wir es nicht versäumen, Sie nochmal auf die Fördermöglichkeit für Postdoktorand*innen aus dem Nachwuchsfonds aufmerksam zu machen.

Zu guter Letzt erhalten Sie natürlich auch wieder eine Übersicht, über unsere noch ausstehenden Veranstaltungstermine.

Wir melden uns nächsten Monat wieder bei Ihnen und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit!

Ihr
IPZ-Team


1. IPZ: Neubesetzung des Beirats

Die Arbeit des Interdisziplinären Promotionszentrums (IPZ) wird von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet, der sich aus Mitgliedern aus den Reihen der Promovierenden und aus Professor*innen zusammensetzt. Im kommenden Wintersemester steht turnusgemäß eine Neubesetzung des Beirats an.

Aufgrund eines Rotationsprinzips zwischen den Fachbereichen werden im 6. Beirat des IPZ Promovierende der Fachbereiche 1, 3, 5 und 7 vertreten sein. Die maximale Amtszeit beträgt zwei Jahre, danach wechselt die Zusammensetzung durch die Fachbereiche erneut.

Kurz zum Prozedere: Jeder der vier Fachbereiche kann bis zu zwei Personen ernennen: ein erstes Mitglied und eine Vertretung. Das IPZ schlägt den Fachbereichen interessierte Promovierende vor. Sofern von den Kandidat*innen keine ausdrücklichen Wünsche geäußert werden, überlässt das IPZ die Reihung dem Fachbereich, der in einer Sitzung über die Ernennung abstimmt.

In den Fachbereichen 1 und 5 ist die Auswahl der Promovierenden-Vertreter*innen bereits erfolgt. Interessierte aus den Fachbereichen 3 und 7 können sich gern bei uns melden (per E-Mail an ). Die Mitarbeit im Beirat beschränkt sich zeitlich im Wesentlichen auf die Anwesenheit bei ca. einer Sitzung pro Semester, im Rahmen derer wichtige Themen zum Angebot und zur Ausrichtung des IPZ diskutiert werden.

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit des IPZ künftig konstruktiv begleiten und stehen für Rückfragen gern zur Verfügung!


2. Nachwuchsfonds: Anschubfinanzierung für Postdocs. Bewerbungen jederzeit möglich

Für die Umsetzung und Finanzierung von größeren Projekten sind Vorstudien oft unerlässlich. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass diese Vorarbeiten über wenig Erfolgsaussichten auf externe Fördermittel verfügen.

An diesem Punkt setzt der Nachwuchsfonds der Universität Koblenz-Landau an und möchte mit der „Anschubfinanzierung für Postdoktorand*innen“ die Realisierung kleinerer – wissenschaftlich hochqualitativer – Projekte im Sinne von Vorstudien ermöglichen. Langfristig soll hierdurch die Einwerbung von Drittmitteln unterstützt werden.

Für die Förderung können sich Postdoktorand*innen aller Fachbereiche bewerben. In Ausnahmefällen können auch Promovierende gefördert werden, die kurz vor dem Abschluss ihrer Promotion stehen.

Anträge können jederzeit eingereicht werden.

Weitere Informationen zur Anschubfinanzierung finden Sie auf der Webseite des IPZ


3. Termine im Überblick

15. Juli: Tutorial for international PhD students and postdocs
Weitere Informationen finden Sie hier

15. & 22. Juli 2020 (zweiteilige Veranstaltung): Mein digitales Forscher*innen-Profil – Wissenschaftskommunikation im Internet
Weitere Informationen finden Sie hier

24. Juli 2020: Den ersten Drittmittelantrag schreiben ***Zusatztermin***
Weitere Informationen finden Sie hier

29. Juli 2020: Disputationstraining ***Warteliste***
Weitere Informationen finden Sie hier

 

Anmeldungen und Informationen über den Veranstaltungskalender auf der IPZ-Website.