Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Profil

Das Interdisziplinäre Promotions- und Postdoczentrum (IPZ) ist an unserer Universität Ansprechpartner für Fragen rund um die Themen Promotions- und Postdocphase sowie Anlauf- und Servicestelle für (Nachwuchs)Wissenschaftler*innen.

Als zentrale Nachwuchsakademie, die auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann, setzen wir unsere Expertise seit 2006 in den folgenden Themenfeldern ein:

  • Gestaltung der Übergänge von Qualifikationsstufen bis zur Berufung,
  • Angebote von und Informationen über finanzielle Fördermöglichkeiten,
  • Entwicklung von Karrierestrategien und Profilbildung,
  • Sicherung qualitativer Standards in der Nachwuchsförderung,
  • Implementierung neuer Förderprogramme für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Gemeinsam mit der Arbeitseinheit wissenschaftliche Personalentwicklung sind wir für die Umsetzung der entsprechenden Maßnahmen des Personalentwicklungskonzepts für den Wissenschaftsbereich zuständig. Unsere Verantwortung liegt dabei an der Schnittstelle von Nachwuchsförderung und Personalentwicklung.

Unser Angebot richtet sich an Promotionsinteressierte, Promovierende, Postdoktorand*innen, Juniorprofessor*innen und Neuberufene, die sich am Anfang ihrer professoralen Laufbahn befinden. Darüber hinaus sind wir auch Ansprechpartner für Betreuende von Nachwuchswissenschaftler*innen.

Unterstützungsangebote realisieren wir über verschiedene Formate für die verschiedenen Zielgruppen. Wir bieten sowohl persönliche Beratungen und Coachings an, als auch Informationsveranstaltungen, Diskussionsrunden, klassische Workshops und Mentorings. Zudem befinden sich auf der Serviceseite von uns erarbeitete Materialien und themenbezogene Broschüren.

Im Laufe der Jahre haben wir verschiedene Projekte eingeworben, die unser Angebotsspektrum erweitern und ausgewählte Zielgruppen adressieren. Neben der eigenen Antragstellung arbeiten wir den Fachbereichen als verlässlicher Partner bei der Einwerbung von strukturierten Promotionsprogrammen zu und unterstützen bei Konzepten mit unserem Fachwissen rund um die wissenschaftliche Nachwuchsförderung.

Wichtige Impulse für unsere Arbeit kommen aus den Fachbereichen selbst. Mit der Einrichtung eines wissenschaftlichen Beirats haben wir die Einbindung der Fächer durch verschiedene Statusgruppen institutionalisiert. Diese Kooperation trägt dazu bei, dass wir die Bedarfe unserer Zielgruppen konkret erfassen und adressieren können.

Wir sind aktives Gründungmitglied im Qualitätszirkel Promotion (QZP) und vertreten unsere Universität im Universitätsverband zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, kurz UniWiND. Durch das regionale und bundesweite Engagement sowie die Vernetzung mit relevanten Akteur*innen gestalten wir aktuelle Entwicklungen in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses mit.

Mit den Maßnahmen, Projekten und einem über die Grenzen der Universität reichenden Engagement begleiten wir die (Nachwuchs)Wissenschaftler*innen unserer Universität in ihrem persönlichen und beruflichen Fortkommen. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen immer gern zur Verfügung.

Ihr Kontakt im IPZ

Dr. Kathrin Ruhl
Tel. 0261 - 287 2950
E-Mail: