Einführung in MAXQDA

Ein Workshop für Promovierende und Postdocs aller Fachbereiche

Ziel der Schulung ist es, die Teilnehmenden optimal für die Verwendung und Analyse mit MAXQDA vorzubereiten, so dass sie unterschiedliches Datenmaterial in das Programm einlesen und sowohl qualitativ als auch quantitativ auswerten können. MAXQDA hilft als Analysesoftware besonders bei der digitalen, qualitativen Kodierung und Auswertung von unterschiedlichem Datenmaterial, wie Interviews und deren Transkripte, Textdokumente, Audio- und Videodateien. MAXQDA setzt keine besonderen Kenntnisse in den Theorien der Inhaltsanalyse voraus und ist daher individuell anwendbar.

Unter anderem werden folgende Themen behandelt:Foto Emil-Schueller-Strasse

▪      Projekte erzeugen

▪      Texte vorbereiten und einfügen

▪      Codes erstellen

▪      Textstellen codieren

▪      Codefarben vergeben

▪      Codierte Textstellen ausgeben lassen (Retrieval)

▪      Memos erstellen und verwalten

▪      Lexikalische Suche und automatisches Codieren

▪      Variablen erzeugen

▪      Dokumente nach Variablen aktivieren (logische Aktivierung)

▪      Ausblick auf weiterführende Funktionen, zum Beispiel MAXMaps für die Visualisierung, das Summary Grid für die Arbeit mit Zusammenfassungen und ein kurzer Einblick in die mixed methods.

 

Referent: Daniel Rasch

Daniel Rasch ist promovierter Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum und MAXQDA Professional Trainer. Zu seinen Schwerpunkten zählen die Verbändeforschung, Europapolitik und internationale Politische Ökonomie sowie Sicherheitspolitik.

Hier können Sie sich verbindlich für den Workshop anmelden: Anmeldung.

Wann 04.05.2017
von 11:00 bis 17:00
Wo Emil-Schüller-Straße 12, Raum 201
Name
Kontakttelefon 0261/2872952
Termin übernehmen vCal
iCal