Projektmarketing in der Wissenschaft

Ein Workshop für DoktorandInnen und PostdoktorandInnen aller Fachbereiche

Sie arbeiten an Ihrem Projekt und möchten ehrgeizige Ziele erreichen. Dazu brauchen Sie die Unterstützung anderer. Genau da lauern einige Hürden: Die Mitmenschen haben andere Ziele, individuelle Bedürfnisse, abweichende Meinungen, eigene Bewertungen, persönliche Befindlichkeiten.

Mit Druck geht hier nichts, denn Sie können niemanden zwingen. Die Angesprochenen haben die Freiheit, auch "Nein" zu sagen. Was also können Sie tun, um Menschen in unterschiedlichen Zusammenhängen zu erreichen, zu überzeugen und zur Zusammenarbeit zu bewegen?

Argumentationen für unterschiedliche Zielgruppen Foto Emil-Schueller-Strasse

  • im Team: für die Mitarbeit gewinnen, verlässliche Leistungen erhalten
  • im  Gefüge der Universität: Unterstützung und Freiräume vereinbaren
  • auf Tagungen: die eigene Forschung vor Kollegen präsentieren
  • in der breiten Öffentlichkeit: Projekt-Ideen vortragen, Interessenten und Unterstützer gewinnen

Wir beleuchten probate Reaktionen auf

  • Desinteresse
  • Widerstände, Kritik, Befürchtungen
  • Versuche, andere Prioritäten zu setzen
  • gebrochene Vereinbarungen
  • kränkelnde Zusammenarbeit
  • unbeeinflussbare Bedingungen von außen wie Engpass Ressourcen, unerwartete Störungen, konkurrierende Alternativen

Um Ihre Überzeugungsstärke weiter zu verfeinern, werden wir Anleihen bei verwandten Konzepten wie Lateraler Führung, Verkaufstraining, Umgang mit Kritik und Ablehnung, Verhandeln, Motivation nehmen.

An Ihren konkreten Beispielen werden wir die vorgestellten Tools konkretisieren und auf Einsatzmöglichkeiten hin überprüfen.

Referent: Dr. Hermann Refisch

Hier können Sie sich verbindlich für den Workshop anmelden: Anmeldung.

Wann 20.07.2017
von 10:00 bis 17:00
Wo Emil-Schüller-Straße 12, Raum 201
Name
Kontakttelefon 0261/2872952
Termin übernehmen vCal
iCal