Forschungsanträge schreiben

Ein Workshop für fortgeschrittene Doktorand*innen und promovierte Nachwuchswissenschaftler*innen

Der Workshop rückt relevante FörderprogrammeCampus Koblenz für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Postdoc-Phase ins Zentrum der Diskussion. Neben Programmen der DFG wird auch auf Stiftungen und europäische Programme insbesondere der Nachwuchsförderung eingegangen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Überblick über relevante Programme und deren Fördervoraussetzungen, um sich in der Förderlandschaft gut zurechtfinden. Ausgehend von den eigenen Zielen werden Aspekte für eine strategische Drittmitteleinwerbung aufgezeigt. Weiterer Bestandteil des Workshops ist die Prüfung der Passgenauigkeit von Förderprogrammen für eigene Vorhaben. Außerdem werden Begutachtungskriterien gemeinsam diskutiert und der Begutachtungsprozess am Beispiel der DFG beleuchtet. Exemplarisch werden Antragselemente und –struktur aufgezeigt und wichtige Aspekte für eine überzeugende Antragstellung erarbeitet. Dazu zählen u.a. auch die Erstellung eines realistischen Zeit- und Arbeitsplans sowie ein Finanzplan. Eigene Projektideen oder bereits eingereichte Anträge sowie der eigene wissenschaftliche Lebenslauf können zum Workshop gerne mitgebracht werden.

Inhalte:

  • Strategische Aufstellung und Profilbildung im Hinblick auf eigene Drittmitteleinwerbung
  • Spezifika und Elemente eines Forschungsantrags
  • Begutachtungsverfahren und -Kriterien
  • Weiterentwicklung von Abstract, Titel und Keywords
  • Entwicklung von übergeordneten Zielen und Arbeitsplanung
  • Zeitplanung und Budgetkalkulation

 

Lernziele:

Die Teilnehmenden können einschätzen, welches Förderprogramm im Hinblick auf ihre Ziele am besten geeignet ist. Zudem kennen sie Begutachtungsverfahren und Förderkriterien von im Workshop vorgestellten Programmen und können ihre eigene Projektidee weiter ausarbeiten und konkretisieren.

 

Voraussetzungen:
Idealerweise bringen die Teilnehmer*innen einen Abstract ihres Forschungsvorhabens und einen aktuellen Lebenslauf mit. Es wird erwartet, dass die Teilnehmenden bereit sind, sich zu ihren eigenen Texten/Projektvorhaben auszutauschen.

 

Referentin: Sabine Gossner

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden: Anmeldung.

Wann 06.05.2019
von 09:00 bis 16:00
Wo Emil-Schüller-Str. 12, Raum 220
Name
Kontakttelefon 0261/287-2952
Termin übernehmen vCal
iCal