Forschungsanträge schreiben

Ein Workshop für Promovierende und Postdocs aller Fachbereiche

Das Ziel des Kurses ist, die eigene Projektidee für eine Antragstellung bei FördermittelgebernFoto Emil-Schueller-Strasse weiterzuentwickeln. Im Fokus stehen dabei insbesondere Programme für PostdoktorandInnen (mögliche Schwerpunkte DFG - eigene Stelle, BMBF, EU-Förderung oder Stiftungen). Ausgehend von den eigenen Zielen werden Aspekte für eine strategische Drittmitteleinwerbung aufgezeigt. Anschließend werden basierend auf der eigenen Projektidee die Antragsstruktur ausgearbeitet und der Arbeitsplan weiterentwickelt. Anhand von Beispielen werden relevante Antragselemente diskutiert. Außerdem werden praktische Hinweise für eine erfolgreiche Antragstellung gegeben und Begutachtungskriterien diskutiert. Ein realistischer Finanzplan wird aufgezeigt und nächste Arbeitsschritte konkret beschrieben.


Inhalte:

  • Strategische Aufstellung und Profilbildung im Hinblick auf eigene Drittmitteleinwerbung 
  • Spezifika und Elemente eines Forschungsantrags 
  • Begutachtungsverfahren und -kriterien
  • Weiterentwicklung von Abstract, Titel und Keywords 
  • Entwicklung von übergeordneten Zielen und Arbeitsplanung 
  • Zeitplanung und Budgetkalkulation


Lernziele:
Die Teilnehmenden können einschätzen, welches Förderprogramm im Hinblick auf ihre Ziele am besten geeignet ist. Zudem kennen sie Begutachtungsverfahren und Förderkriterien von im Workshop vorgestellten Programmen und können ihre eigene Projektidee weiter ausarbeiten und konkretisieren.

Voraussetzungen:
Idealerweise bringen die TeilnehmerInnen einen Abstract ihres Forschungsvorhabens und einen aktuellen Lebenslauf mit. Es wird erwartet, dass die Teilnehmenden bereit sind, sich zu ihren eigenen Texten/Projektvorhaben auszutauschen.


Im Vorfeld zum geplanten Termin wird es eine Abfrage zu den Interessensschwerpunkten hinsichtlich der Förderprogramme gegeben.

 

Referentin: Sabine Gossner

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden: Anmeldung

Wann 17.11.2017
von 09:00 bis 16:00
Wo Emil-Schüller-Straße 12, Raum 201
Name
Kontakttelefon 0261/287-2952
Termin übernehmen vCal
iCal