Einführung in quantitative Forschungsmethoden – Fragebogenerstellung und Datenauswertung

Eine Veranstaltung für Promovierende und Postdocs in Kooperation mit dem Projekt ZuGewinn

Der Workshop vermittelt einen Einblick in die Grundlagen der Foto Emil-Schueller-StrasseFragebogenentwicklung. Der Fragebogen ist nach wie vor eines der tragenden Instrumente der sozialwissenschaftlichen standardisierten Datenerhebung. Ziel des Workshops soll sein, den Teilnehmer*innen ein Verständnis der psychologischen Prozesse zu vermitteln, die bei der Beantwortung eines Fragebogens ablaufen: Was leisten die Proband*innen, wenn sie Fragen beantworten? Gibt es bestimmte Erwartungshaltungen an Fragebögen seitens der Befragten? Und daraus folgernd: Wie sehen die Konsequenzen daraus für das Verhalten der Befragten und für die Konstruktion von Fragebögen aus?

Neben diesen psychologischen Grundlagen werden ebenfalls die Prinzipien der Fragebogenkonstruktion besprochen: Arten von Fragen und Skalen; Stärken und Schwächen der unterschiedlichen Fragen und Skalen; Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Entscheidung für einen bestimmten Frage- und Skalentypen?

Weiter sollen die Teilnehmer*innen eine Einführung in die verschiedenen Formen des Testens eines Fragebogens (Pretest) bekommen.

Referent: Dr. Peter SchürholzLogo Projekt Zugewinn

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden: Anmeldung.

Wann 14.11.2019
von 09:00 bis 16:00
Wo Koblenz, Emil-Schüller-Str. 12, Raum 201
Name
Kontakttelefon 0261/287-2952
Termin übernehmen vCal
iCal