Unconscious Bias – unbewusste Denkmuster und wie sie unser Handeln beeinflussen

***Wird digital angeboten*** Ein Workshop des Mentoring-Programms ment²

Unter „Biases“ werden kognitive Wahrnehmungsverzerrungen oderFoto Emil-Schueller-Strasse auch Denkfehler verstanden, welche im Alltags- und beruflichen Kontext auftreten können. Alle Menschen haben Biases und sie sind als automatische, mentale Abkürzungen grundsätzlich notwendig und hilfreich, die Komplexität der Umwelt zu reduzieren und reaktionsfähig zu bleiben. Aufgrund dieser Mechanismen sind uns beispielsweise Menschen, die uns ähnlich sind, automatisch sympathischer, während uns Fremdes und Ungewohntes hingegen eher suspekt ist.

Derartige Denkmuster treten auch an Hochschulen auf. Unsere Entscheidungen werden dabei häufig von Faktoren beeinflusst, die uns selbst nicht bewusst sind und ggf. durch „Unconscious Bias“ hervorgerufen werden.

In diesem Unconscious Bias Training werden Sie für dieses Phänomen sensibilisiert und haben die Möglichkeit, Handlungsalternativen zu entwickeln für den Fall, dass Biases ihre beruflichen Entscheidungen auf negative Art und Weise beeinflussen.

Ziele des Trainings sind dabei:

  • sich den eigenen Biases bewusstzuwerden und zu hinterfragen als auch
  • Handlungsoptionen für die Reduktion von Unconscious Bias an der Hochschule zu erarbeiten und zu diskutieren

    Logo ment² 3zu2

 

Referentin: Ines Köhler

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden: Anmeldung.

 

Die Veranstaltung wird in ein digitales Format überführt. Wenn Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie eine Woche vor dem Termin einen Reminder per E-Mail, der alle notwendigen Informationen zur Teilnahme an dem digitalen Angebot enthält.

Bitte reservieren Sie sich jetzt schon am 10.07.2020 die Zeit zwischen 09:00 Uhr und 13:00 Uhr für die Teilnahme an einem Live-Austausch via Videokonferenz mit Frau Köhler.

Es handelt sich hierbei um ein Angebot des campusübergreifenden Mentoring-Programms ment², das Wissenschaftlerinnen in ihrem akademischen Werdegang unterstützt und das übergeordnete Ziel verfolgt, den Frauenanteil auf allen Qualifikationsstufen in der Wissenschaft zu erhöhen.

Wann 10.07.2020
von 09:00 bis 13:00
Wo digitale Veranstaltung, Live-Austausch via Videokonferenz am 10.07.2020, 09:00-13:00 Uhr
Name
Kontakttelefon 0261/287-2952
Termin übernehmen vCal
iCal