Für Promotionsinteressierte

Diese Veranstaltungen in Koblenz und Landau richten sich an Promotionsinteressierte.

Veranstaltungskalender

Bitte beachten Sie: Um sinnvolles Arbeiten zu ermöglichen, legt das IPZ für jeden Kurs eine maximale Teilnehmerzahl fest. Kurse, für die dadurch eine Warteliste entsteht, werden nach Möglichkeit im folgenden Semester noch einmal angeboten.

Ebenso sollte die Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen nicht unterschritten werden. Tragen sich bis ca eine Woche vor Veranstaltung nicht genügend Personen ein, kann es passieren, dass ein Kurs kurzfristig abgesagt wird.

Bei eventuellen Fehlermeldungen nach der Anmeldung bitten wir Sie, sich an die Adresse ipzorga@uni-koblenz.de zu wenden. Vielen Dank.

Zudem können Sie sich am IPZ als NachwuchswissenschaftlerIn registrieren, um wichtige Informationen per E-Mail zu erhalten.

Das IPZ bietet einige Veranstaltungen in Kooperation mit anderen Einrichtungen der Universität an, diese Zusammenarbeit wird entsprechend in der Ausschreibung angezeigt.

Termin object code Mehr als ein Plagiat – Workshop zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis 13.01.2020 von 14:15 bis 17:45 Koblenz, Emil-Schüller-Straße 8, Raum 441,
Eine Veranstaltung für Promotionsinteressierte und Promovierende in Kooperation mit dem Projekt ZuGewinn im Rahmen der Veranstaltungsreihe „PROMOtivaTION“
Termin D source code Biographischer Salon 15.01.2020 von 12:15 bis 14:00 Landau, August-Croissant-Str. 5, Raum 008,
Role models aus der Wissenschaft
Termin object code Brown Bag Lunch 16.01.2020 von 12:00 bis 13:00 Campus Koblenz, D 238,
Eine Mittagspause mit der zentralen Gleichstellungsbeauftragte
Termin D source code Lehramt und Promotion? 29.01.2020 von 16:15 bis 18:30 Landau, Georg-Friedrich-Dentzel-Str. 24, Raum 3.00 (3. OG),
In Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung
Termin D source code „Schweigen ist nicht immer Gold“ – Gut kommunizieren im Promotionsprozess 05.02.2020 von 10:00 bis 16:00 Landau, Herrenbergstr. 13, Raum 29 und 30,
Eine Veranstaltung für Promotionsinteressierte und Promovierende in Kooperation mit dem Projekt ZuGewinn