Verschiedene Rollen als Doktorandin – Das Innere Team

Eine Veranstaltung von ment² und dem WCC

Campus LandauDoktorandinnen müssen vom Beginn ihrer Karriere an verschiedene Rollen wahrnehmen, die unterschiedliche Stärken erfordern. Die erfolgreiche „Forscherin“ braucht andere Kompetenzen als die „Autorin“, und als zielführende „Projektmanagerin“ muss sich die Doktorandin noch einmal von einer ganz anderen Seite zeigen.

Hilfreich ist es, wenn Sie sich Ihrer beruflichen Rollen bewusst werden und diese Rollen als „Inneres Team“ (vgl. Schulz von Thun, 1998) verstehen. Nicht selten ergreift eine Rolle den Vorsitz oder einzelne „inneren Team-Mitglieder“ stehen sich gegenseitig im Weg. Meist laufen solche „Team-Konflikte“ unbewusst ab, sodass sich nur ihre negativen Begleiterscheinungen wie Unzufriedenheit, Motivationsmangel oder Zeitdruck zeigen.

Der Workshop leitet Sie dabei an, sich der unterschiedlichen Rollen als Doktorandin bewusst zu werden. Sie entwickeln ein Modell Ihres inneren Teams und erfahren, wie Sie es im Arbeitsalltag als Selbstcoaching-Werkzeug anwenden können, um eigene Lösungsansätze für typische Problematiken wie Zeitmanagement, Motivationstiefs oder Konflikte finden zu können. Die Veranstaltung bietet Ihnen eine Herangehensweise, Ihren Arbeitsalltag produktiver zu gestalten und Stress zu reduzieren.

Hier können Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden: Anmeldung.

 Woman Career Center LogoLogo ment²

Referentin: Dr. Nadine Thomas

   

 

Wann 27.04.2018
von 09:15 bis 16:00
Wo Landau, Bürgerstraße 23, Raum 224
Name
Kontakttelefon 0261-287 2952
Termin übernehmen vCal
iCal