Elektronische Klausuren (E-Klausuren)

E-Klausur mit Laptops

Vorteile einer E-Klausur

  • ökonomische und objektive Überprüfung von Grundlagenwissen in Klausuren mit großen Teilnehmerzahlen
  • liefert automatisch Daten zur Qualitätskontrolle für Klausuraufgaben
  • längere Wiederverwendbarkeit der Aufgaben

Varianten

  • E-Klausur mit dem E-Assessment-Werkzeug Ilias
    Klausur wird online mit Serveranbindung geschrieben und i.d.R. automatisch ausgewertet
  • Klausuren mit einer unter Linux lauffähigen Software wie z.B. Programmierklausuren mit Eclipse

Rechtliche Anforderungen

  • Modulklausur (Note erscheint auf dem Zeugnis)
    müssen gerichtsfest sein, Erfüllung von rechtlichen und organisatorischen Anforderungen
  • Scheinklausuren (zum Erlangen eines Leistungsnachweises/Scheins)
    geringere rechtliche Anforderungen

Um den rechtlichen Anforderungen zu genügen, stellt das IWM Ihnen folgende Ressourcen zur Verfügung (s.u.):

  • justiziable Ablaufpläne für unterschiedliche Klausurvarianten auf Basis mehrjähriger Praxis
  • dazugehörige Support-Ressourcen
  • Zusammenstellung wesentlicher Informationen

Wichtiger Hinweis

Die konkrete Vorbereitung und Durchführung erfolgt dabei immer in Zusammenarbeit mit dem IWM-Supportteam.

eKlapS

Ihren persönlichen Klausurablaufplan können Sie sich vorab bequem über eKlapS (elektronischer Klausurablaufplanungs-Service) erstellen. Geben Sie dazu bitte die entsprechenden Daten ein (Anzahl der Durchgänge, Dauer der Klausur, etc.) und klicken Sie auf "Absenden". Auf dieser Seite steht Ihnen zudem eine Hilfe-Funktion zur Verfügung.

Hinweis

Wählen Sie bitte nur die für Ihren Campus (Koblenz oder Landau) zutreffenden Räumlichkeiten für Ihre Planung aus.

eklaps-banner.png

Hier geht es zu eKlapS (elektronischer Klausurablaufplanungs-Service)

Ablaufpläne

Ablaufplan Klausuren allgemein Ablaufplan spezielle Softwareumgebung_2

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um die Abbildung zu vergrößern.

Ablaufdiagramme

Ablaufdiagramm Klausuren allgemein Ablaufdiagramm spezielle Softwareumgebung

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um die Abbildung zu vergrößern.

Wichtiger Hinweis

Die konkreten Fristen werden für jede E-Klausur in einer Support-Vereinbarung festgelegt. Werden die dort vereinbarten Fristen nicht eingehalten, kann grundsätzlich keine E-Klausur geschrieben werden.

Zeitliche Richtwerte für die Durchführung einer E-Klausur

Planungsbeispiel

Eine typische Modulklausur, die als E-Klausur durchgeführt wird, hat eine Dauer von 90 Minuten und wird am Ende ausgedruckt und von den Studierenden unterschrieben. Daher müssen Sie für Ihre Planungen nicht nur die reine Durchführungszeit, sondern auch die Vor- und Nachbereitung berücksichtigen (Booten der PC's, Ausdrucken der Klausur etc.). Zu Ihrer Orientierung haben wir ein Planungsbeispiel vorbereitet, das Sie sich online anschauen können: Planungsbeispiel 90 minütige Modulklausur

Achtung

Der konkrete Zeitbedarf einer Klausur wird im Eröffnungsgespräch festgelegt.

Sie interessieren sich auch für andere elektronische Klausurformate?

Sprechen Sie uns an, falls Sie sich für

  • Klausuren mit einer unter Linux lauffähigen Software,

  • elektronische Prüfungs-Portfolios mit Mahara,

  • Scan-Klausuren (Papier-Stift) oder

  • sonstige E-Klausurvarianten

interessieren.

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie das IWM-Team per E-Mail an elearning@uni-koblenz-landau.de. Oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin:

Koblenz

Landau