Die Preisträger

Preise

Seit 2014 verleiht die Stiftung einmal jährlich Preise für herausragende Diplom- bzw. Masterarbeiten, Dissertationen und Habilitationen im Feld der Wirtschafts- und Berufspädagogik.
Die Preisverleihungen mit Urkundenübergabe erfolgen im Rahmen der Jahrestagungen der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft an wechselnden Standorten im deutschsprachigen Bereich.

Ausgezeichnet werden jeweils bis zu drei Diplom- bzw. Masterarbeiten sowie jeweils bis zu drei Dissertationen oder Habilitationsschriften mit einem nach Rängen abgestuften Geldpreis und mit einem Sachpreis.

Die Auswahl der zu prämierenden Arbeit erfolgt durch eine von der Stiftung einberufene, unabhängig arbeitende Jury, die mit Professorinnen und Professoren der Wirtschafts- und Berufspädagogik besetzt ist.

Preisverleihungen

2014 an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

2015 an der Universität Zürich

2016 an der Universität Hamburg

2017 an der Universität Stuttgart

2018 an der Johann-Wolfgang-von-Goethe Universität Frankfurt.

Die Themen der bisher preisgekrönten Arbeiten und die Namen der Autoren finden Sie hier.