Was ist die Datei urlclassifier3.sqlite?

Der Browser Firefox hat seit der Version 2 einen Phishing-Schutz eingebaut, der aufgrund von Daten, die bei Google gesammelt werden, vor Betrugsseiten warnen kann. Diese Daten werden von Goolge heruntergeladen und lokal in der Datei urlclassifier[23].sqlite gespeichert. Seit Version 3 ist diese Datei allerdings ca. 50 MB groß, was unsere Plattenplatz-Kontigente relativ schnell sprengt.

Als einfach Abhilfe bietet sich zunächst an, den Phishing-Schutz abzuschalten und die Datei zu löschen. Abschalten des Phishing-Schutzes: "Einstellungen->Sicherheit->Webseite blockieren, wenn sie als Betrugsversuch gemeldet wurde"