Wo und wie kann ich CDs oder DVDs brennen?

In jedem der öffentlichen Rechnerpools stehen PCs mit eingebautem CD/DVD-Brenner.

Als Brennsoftware kann je nach Rechner Nero, XDBurnerXP Pro, die XP-Brennfunktion oder oder eine ähnliche Software verwendet werden. Über das Startmenü: Alle Programme\Uni\Tools\cdrecord kann zusätzlich die OpenSource Software CDRecord, z.B. mit "cdrtfe" als grafisches Frontend (Benutzeroberfläche), aufgerufen werden.

Das Brennen der CDs geschieht immer nach dem gleichen Muster: Software starten, ein neues Projekt anlegen: Auf Multisession-CDs können mehrere Brennvorgänge durchgeführt werden. Dann den CD-Inhalt mit einer Explorer-ähnlichen Oberfläche zusammenstellen, CD Rohling in das Brenner-Laufwerk legen und die Brennfunktion des Programms starten, CD nach Fertigstellung entnehmen.

Die XP-Brennsoftware funktioniert über die Drag&Drop Funktion des Explorers: Die gewünschten Dateien mit der Maus auf das Icon des CD-Brenners auf dem Arbeitsplatz ziehen oder die Dateiein "kopieren" und in der CD "einfügen". Der Assistent zum Brennen kann in der geöffneten CD über das Datei-Menü "Dateien auf CD schreiben" gestartet werden. Die temporären Dateien müssen nach dem Brennen gelöscht werden.

Beim Brennen auf die Geschwindigkeit achten: Besser langsamer als die Maximalgeschwindigkeit, besonders, wenn die Daten von einem Netzlaufwerk kommen. Evtl. die Daten zuerst auf die lokale Festplatte (normalerweise Laufwerk D:) kopieren. Nach dem Brennen nicht vergessen, die Daten wieder von der lokalen Platte zu löschen!

Multisession CDs können nicht unbedingt mit verschiedenen Programmen bearbeitet werden, z.B. ist die XP-Brennsoftware nicht mit Nero kompatibel.

Wer oft Dateien hin und her transportiert, sollte eine CD-RW verwenden oder sich die Anschaffung eines USB-Sticks überlegen.