Netzlaufwerk einrichten

Falls sich Ihr Rechner nicht im Netzwerk der Universität befindet, müssen Sie zunächst eine VPN-Verbindung (siehe VirtualPrivateNetwork) zu unserem lokalen Netzwerk herstellen.

Ein Netzlaufwerk richten Sie unter Windows ein, indem Sie die rechte Maustaste über dem Symbol Arbeitsplatz bzw. Computer (auf dem Desktop oder im Startmenü) drücken und Netzlaufwerk verbinden auswählen. Unter Windows 8 oder Windows 10 starten Sie den Explorer und drücken die rechte Maustaste über Netzwerk.

Nun wird die Angabe eines Laufwerkbuchstabens (vorzugsweise Z:) und eines Pfads gefordert. Diesen Pfad erfahren Sie in Ihrem Profil.

Sie sollen nun eine Aufforderung zur Authentifizierung erhalten. Geben Sie als Benutzername uniko\<Ihre Rechnerkennung> und ihr Passwort ein. "Ihre Rechnerkennung" ist nicht ihre Mailadresse, sondern nur der Name der Rechnerkennung, uniko ist der Name unserer Windows-Domäne.

Falls Sie Netzlaufwerke für verschiedene Kennungen benötigen, müssen Sie unterschiedliche Rechnernamen verwenden. Wir haben Aliase eingerichtet, die Sie verwenden können: smbalias1 bis smbalias5.