Sophos Antivirus

Installation von Sophos Antivirus

Die folgende Installationsanleitung gilt nur für den Campus Koblenz. Falls Sie Angehöriger des Campus in Landau sind, wenden Sie sich bitte an das dortige Rechenzentrum.

Die Universität Koblenz-Landau besitzt eine befristete Campus-Lizenz des Antiviren-Programms Sophos. Sie dürfen sich eine Client-Lizenz auf Ihrem Rechner installieren und das Programm benutzen, solange Sie Angehöriger der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz sind und der Vertrag zwischen der Universität und Sophos besteht. Falls Sie die Universität verlassen oder der Vertrag nicht verlängert wird, müssen Sie das Programm von Ihrem Rechner entfernen. Die Installation ist leider nicht besonders intuitiv.

Windows 7 müssen Sie zunächst durch das Einspielen eines Registry Patches für das Verbinden von Netzlaufwerken einrichten.

Sie benötigen zur Installtion administrative Rechte auf Ihrem Rechner und, falls Sie sich nicht in der UNIKO-Domäne befinden oder über Funknetz verbunden sind, zusätzlich eine VPN-Verbindung zum Uni-Netzwerk. Sie können dann zur Installation eine Netzlaufwerk-Verbindung zu der Freigabe mit dem Setup-Programm herstellen:

Starten Sie die Eingabeaufforderung cmd.exe (die Verknüpfung finden normalerweise im Startmenü unter Alle Programme\Zubehör). Geben Sie in der Eingabeaufforderung die unten aufgeführten Befehlszeilen ein. Beenden Sie eine Zeile jeweils mit der [Enter]-Taste. Durch den Befehl net use melden Sie sich mit Ihrer UNIKO-Kennung UNIKO\ihre_kennung an - beachten Sie das vorangestellte UNIKO\ und ersetzen Sie ihre_kennung mit Ihrer Kennung; z.B.: Falls Ihre Uni-Mailadresse meinname@uni-koblenz.de verwenden Sie UNIKO\meinname. Das Kennwort wird gesondert abgefragt.

net use \\blade.uni-koblenz.de\SophosUpdate * /user:UNIKO\ihre_kennung [Enter]

Geben Sie Ihr Kennwort (blind) ein [Enter], dann die Zeile

start \\blade.uni-koblenz.de\SophosUpdate

Wechseln Sie in das Verzeichnis CIDs dann in S000 anschließend in SAVSCFXP und starten Sie setup.exe.

Das Setup-Programm von Sophos sollte anschließend ausgeführt werden.

Sophos Setup Dialog

Abb. 1: Sophos Setup Dialog

Anm.: Das Setup-Programm setup.exe für Windows-XP (Vista, Server 2003, Server 2008) finden Sie also im Unterverzeichnis: \\blade.uni-koblenz.de\SophosUpdate\CIDs\S000\SAVSCFXP. Verwenden Sie unter Windows keine Laufwerkszuordnung, starten Sie das Setup direkt von dem Pfad: \\blade.uni-koblenz.de\SophosUpdate\CIDs\S000\SAVSCFXP\setup.exe - sonst klappen die Updates nicht. Unter dem UNC-Pfad \\blade.uni-koblenz.de\SophosUpdate (bzw. unter MacOS und Linux smb://blade.uni-koblenz.de/SophosUpdate) finden Sie auch Unterverzeichnisse für andere Architekturen (z.B. für MacOS im Unterverzeichnis CIDs/S000/ESCOSX). Die Installation funktioniert entsprechend. Unter MacOS müssen Sie die Installationsdateien zur Installation zuerst auf den lokalen Rechner (z.B. den Desktop) kopieren.

Andere Antivirus-Programme sollten durch die Installation automatisch entfernt werden. Sicherheitshalber können Sie andere Antivirus-Programme vor der Installation von Sophos manuell entfernen. Evtl. ist danach ein Neustart nötig. Es dürfen in keinem Fall zwei Antivirus-Programme gleichzeitig aktiv sein! Als Zugangsdaten zum Update-Server benutzen Sie bitte ebenfalls Ihre Kennung mit vorangestelltem UNIKO\. Nachdem Sie auf [OK] geklickt haben startet die Installation im Hintergrund und der Virenscanner holt sich die neusten Updates (blinkendes Sophos-Schutzschild in der Toolbar). Wenn nach einer Zeit (je nach Verbindungs-Qualität c.a. 5 Min.) die Installation beendet ist, erscheint in der Toolbar rechts unten das blaue Sophos-Schutzschild.

Sophos Antivirus SchutzschildSophos 10 Werkzeugleisten Symbol

Abb. 2: Sophos-Schutzschild in der Toolbar

Die Anmeldung (Zugangsdaten) erfolgt mit Ihrer Kennung mit vorangestelltem UNIKO\. Nach der Installation unter Windows läd Sophos die Updates zunächst über den UNC-Pfad.

Erscheint in der rechten unteren Ecke vom Schutzschild ein rotes Kreuz, heisst das, dass der Update-Server momentan nicht kontaktiert werden kann. Wenn Sie online sind, die VPN-Verbindung aktiv ist und das Kreuz auch nach längerer Zeit oder direkt nach der Installation nicht verschwindet, müssen Sie das Programm neu installieren, da die Kennungsdaten wahrscheinlich nicht stimmen. Versuchen Sie aber zunächst ein Update mit aufgebauter VPN-Verbindung und Doppelklick auf das Schutzschild.

Lesen Sie bitte auch in unserer FAQ: Wie schütze ich meinen Computer vor Viren?