Grillplatz

 

BBQ1

Direkt neben dem N-Gebäude gibt es einen Grillplatz, der von BBQ2Angehörigen der Universität genutzt werden kann. Es ist eine Kaution von 50 € zu entrichten, die nach Reinigung des Grills und Aufräumen des Platzes zurückgezahlt wird.

Die Herausgabe eines Grills und die Nutzung von Bierzeltgarnituren ist nach Absprache mit dem Vorstand möglich. Hierzu wird gebeten, dass sich eine Woche vor Nutzung zwecks Terminabsprachen für die Übergabe mit dem Vorstand in Verbindung zu setzen.

Die Vergabe erfolgt über ein Online-Buchungssystem: https://asta-ko.uni-koblenz.de/mrbs

 

 

Howto

  1. Grillplatz online anfragen.
  2. Eine Woche vor dem bestätigten Termin mit dem AStA-Vorstand in Verbindung setzen.
  3. Leihvertrag ausfüllen, Kaution bezahlen und Schlüssel für die Gartenhütte erhalten.
  4. Nach der Durchführung die Hütte in den Ursprungszustand versetzten.
  5. Rückgabe des Schlüssels und der Kaution.

 

Inhalt der Gartenhütte

  • Bierzeltgarnitur - Tisch (8 Stück)
  • Bierzeltgarnitur - Bank (8 Stück)
  • Grill (groß)
  • Grill (klein)
  • Kühlschrank (klein)
  • Gefriertruhe
  • Liegestuhl (4 Stück)
  • Müllsackständer (3 Stück)
  • Faltpavillons (2 Stück)

 

Verbrauchsmaterial, wie bspw. Grillkohle, ist selbst mitzubringen!

 

Verleihbedingungen

  • Der Grillplatz wird ausschließlich an Angehörige der Universität vergeben.
  • Die Vergabe erfolgt ausschließlich über das o..g. Buchungssystem.
  • Oben genannte Gegenstände stellt der Verleiher dem Entleiher leihweise zur Verfügung.
  • Die Rückgabe der entliehenen Sachen hat spätestens zum vereinbarten Zeitpunkt an den Verleiher zu erfolgen. Der Entleiher verpflichtet sich die entliehenen Gegenstände wieder gereinigt und vollständig abzugeben. Bei nicht rechtzeitiger, unvollständiger oder ungereinigter Rückgabe behält sich der Verleiher vor, eine Vertragsstrafe in der Höhe der Kaution zu erheben.
  • Im Falle eines Verlustes der Sache ist der Entleiher unabhängig von seinem Verschulden verpflichtet den Wiederbeschaffungswert zu zahlen. Im Falle einer Beschädigung oder einer über das normale Maß eines gewöhnlichen Gebrauchs hinausgehende Abnutzung ist der Verleiher berechtigt, Schadensersatz vom Entleiher, unabhängig von dessen Verschulden, zu verlangen. Der Schadensersatz entsteht in Höhe des Wiederbeschaffungswerts der beschädigten oder abgenutzten Sache. Der Entleiher ist zuvor berechtigt, den Schaden selbst zu beheben.
  • Die Weitergabe, Weitervermietung oder Veräußerung an Dritte ist nicht erlaubt.
  • Der Verleiher haftet nicht für Schäden, die durch den Gebrauch der Sache entstehen, soweit diese nicht vorsätzlich durch den Verleiher verursacht worden sind.
  • Der Verleiher erhebt eine Kaution in Höhe von 50 € für die entliehenen Sachen. Der Verleiher behält sich vor, die Kaution bei Verlust, Beschädigung oder einer über normale Gebrauchsspuren hinausgehende Abnutzung an den Sachen, zurückzubehalten. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe wird die Kaution in vollem Umfang an den Entleiher wieder herausgegeben

 

 

Vielen Dank an die Fachschaftsvertretung KuWi, die uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat.