Ak Refugees

Projektbeschreibung

Der Arbeitskreis Refugees ist eine ehrenamtliche Initiative von Studierenden, die sich für in Koblenz lebende geflohene Menschen einsetzen möchten. Dabei ist es uns wichtig, mit Geflüchteten auf Augenhöhe zusammen zu arbeiten.
Selbstorganisierte Projekte und Protestbewegungen unterstützen wir gerne – Kategorisierungen von Menschen in verschiedene Gruppen nach Kriterien der Verwertbarkeit, etwa aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten, lehnen wir ab. Unser Anliegen ist es, sowohl ihre Lebenssituation zu verbessern als auch die Inanspruchnahme der Menschenrechte zu unterstützen. Des Weiteren ist es unser Ziel, andere Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren, das politische Bewusstsein zu stärken und die Willkommenskultur in Koblenz und Umgebung zu stabilisieren.

In unterschiedlichen Projekten können sich Menschen in unserer Hochschulgruppe nach ihren eigenen Interessen, Fähigkeiten und zeitlichen Ressourcen engagieren. Ideen und geplante Veranstaltungen außerhalb der Hochschulgruppe werden miteingebracht und bestmöglichst unterstützt. Damit keine Parallel-Strukturen entstehen, kooperieren wir mit anderen Initiativen aus Koblenz und Umgebung. Auch Nicht-Studierende und Refugees sind in unserem Arbeitskreis herzlich willkommen. Wir treffen uns etwa einmal im Monat in den Räumen der Universität und geben dies per Mail & Newsletter bekannt.

 

Anerkennung: 02.02.2018