Endergebnisse der Wahl zum XXXI. Studierendenparlament und der Urabstimmung über die Änderung der Satzung und der Wahlordnung

In PDF Format

Endergebnis der Wahl

zum XXXI. Studierendenparlament

 

Wahlberechtigte:                               7934

abgegebene Stimmen:                        816 (Wahlbeteiligung: 10,28 %)

davon ungültige Stimmen:                    15  (1,83 %)

davon gültige Stimmen:                     801 (98,16 %)

 

Stimmverteilung auf die einzelnen Listen:

Stimmen               in Prozent             Sitze

Die faire Liste                                 386                       48,19 %                  9

Die Hochschulpartei                       58                         7,24 %                  1

Freie Liste für Transparenz         357                       44,57 %                  9

 

Sitzverteilung auf die einzelnen Listen nach dem Hare-Niemeyer-Verfahren:

(vgl. Wahlordnung § 12 & 133)

Es sind 19 Sitze zu besetzten (vgl. Wahlordnung § 3).

 

 

 

Liste                                        Stimmen      Quote          Sitze (Schritt 1)

Die faire Liste                             386              9,16           9

Die Hochschulpartei                   58               1,38           1

Freie Liste für Transparenz        357 8,47           8

 

Anzahl vergebene Sitze: 18


 

Vergabe der Restsitze (1 Sitz):

Liste                                        Nachkommastelle-Quote           Sitze (Schritt 2)

Die faire Liste                                0,1561                                                0

Die Hochschulpartei                    0,3758                                               0

Freie Liste für Transparenz        0,4681                                                1

 

 

 

Sitzverteilung Studierendenparlament insgesamt:

Liste                                                                    Sitze

Die faire Liste                                                       9

Die Hochschulpartei                                           1

Freie Liste für Transparenz                               9

 

 

 

 

Die faire Liste

St

%

Die Hochschulpartei

St

%

Freie Liste für Transparenz

St

%

Christina Kranemann

95

11,86

Jonas Rösch

29

3,62

Patrik Eßer

109

13,61

Aaron Kohn

66

8,24

Marcel Simon

25

3,12

Svenja Winzer

70

8,74

Annika Böhmer

32

4,00

Bastian Vellguth

4

0,50

Mike Simonsen

53

6,62

Yannick Höhn

31

3,87

 

 

 

Johannes Thielen

51

6,37

Tim Marx

31

3,87

 

 

 

Florian Kähne

19

2,37

Susi Richter

22

2,75

 

 

 

Marin Althuis

19

2,37

Solveig Vriesen

21

2,62

 

 

 

Florian Haubrich

14

1,75

Inga Wüsthoff

21

2,62

 

 

 

Matthias Paul

11

1,37

Tina Truong

21

2,62

 

 

 

Marcel Boller

7

0,87

Saskia Lenz

19

2,37

 

 

 

Tobias Justinger

4

0,50

Rosa Becker

15

1,87

 

 

 

 

Lukas Römpler

12

1,50

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 






 

 

 

 

 


Gewählte Mitglieder des Studierendenparlaments in alphabetischer Reihenfolge:

Althuis, Marin

Böhmer, Annika

Boller, Marcel

Eßer, Patrik

Haubrich, Florian

Höhn, Yannick

Kähne, Florian

Kohn, Aaron

Kranemann, Christina

Marx, Tim

Paul, Matthias

Richter, Susi

Rösch, Jonas

Simonsen, Mike

Thielen, Johannes

Truong, Tina

Vriesen, Solveig

Winzer, Svenja

Wüsthoff, Inga

 

Rechtsbehelfsbelehrung (vgl. Wahlordnung § 24):

Diese Wahl kann innerhalb von vier Wochen nach Ende der Wahl angefochten werden. Die Anfechtung hat schriftlich zu erfolgen und ist an den:

 

Wahlleiter Marco Böhm

c/o AStA Uni Koblenz

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

zu richten.

Der Wahlausschuss entscheidet über etwaige Anfechtungen und gibt das Ergebnis durch Aushang bekannt.


 

Endergebnis der Urabstimmung über die Änderung von Satzung und Wahlordnung

Wahlberechtigte:                      7934

Abgegebene Stimmen:               809 (Wahlbeteiligung: 10,20 %)

Frage 1: „Ich empfehle dem Studierendenparlament, die Änderung der Satzung in der bekanntgegebenen Form zu beschließen.“

 

 

Ja-Stimmen:                                      673 (83,20 %)

Nein-Stimmen:                                    90 (11,13 %)

Ungültige Stimmen:                            46 (5,69 %)

 

Frage 2: „Ich empfehle dem Studierendenparlament, die Änderung der Wahlordnung in der bekanntgegebenen Form zu beschließen.“

Ja-Stimmen:                                      682 (84,30 %)

Nein-Stimmen:                                    78 (9,64 %)

Ungültige Stimmen:                            49  (6,06 %)

 

Die Urabstimmung ist in beiden Fragen, gemäß Satzung der Studierendenschaft § 11, Abs. 1 erfolgreich.