Aktuelles und Veranstaltungen

Öffnungszeiten des Sekretariats

Das Sekretariat ist im September nur Montag - Donnerstag besetzt. Das Sekretariat ist in der Zeit vom 1. bis 12. Oktober nicht besetzt.

Posterpreis für Alexander Groß

Das Poster "Man muss grundsätzlich diese Partikularperspektive überwinden!“ Vergleichbare Anforderungen im Abitur durch Gemeinsame Aufgabenpools?! zum Dissertationsvorhaben von Alexander Groß, Akademischer Rat im Arbeitsbereich Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung, wurde im Kontext des 27. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) mit einem Posterpreis ausgezeichnet. Die Abteilung Schulpädagogik/Allgemeine Didaktik gratuliert zu diesem Erfolg!

 

Erreichbarkeit des Sekretariats

Das Sekretariat ist ab sofort bis auf Weiteres nur via  (nicht persönlich) sowie via Telefon Mo. - Fr. 11 - 12 Uhr erreichbar.

 

Informationen zu Sprechstunden

Es finden bis auf Weiteres keine Sprechstunden statt. Wir bitten darum, Ihr Anliegen den Mitarbeiter*innen per E-Mail zu kommunizieren.

 

Neue Abteilungsleitung, aktuelle Vertretungsprofessuren und Modulverantwortlichkeiten

Die Leitung der Abteilung obliegt bis zur Wiederbesetzung der vakanten Professuren der Dekanin des Fachbereich 1, . Aktuell vertreten Dr. Stephan Drucks die Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Pädagogische Professionalität im Kontext schulischer Heterogenität und Dr. Ingo Roden die Professur für Schulpädagogik/Allgemeine Didaktik mit dem Schwerpunkt Unterrichts- und Bildungsforschung. Dr. Denise Demski vertritt bis einschließlich Wintersemester 2020/21 die Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung.

Als Modulverantwortliche stehen Ihnen folgende Ansprechpersonen zur Verfügung:
Modul 2: Dr. Ingo Roden
Modul 6: Alexander Groß
Modul 7: Stefan Gebhard
Modul 8: Dr. Stephan Drucks
Modul P4-4: Dr. Jutta Lütjen

 

Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Alle (Vertretungs-)Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen der Abteilung Schulpädagogik/Allgemeine Didaktik sind berechtigt, Bachelor- und Masterarbeiten anzunehmen, zu betreuen und zu prüfen. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte den/die gewünschte/n Betreuer/in.

Vergabe von Seminarplätzen in den Lehramtsstudiengängen

Seit dem Sommersemester 2017 erfolgt die Anmeldung und Zulassung zu den Seminaren in den Modulen 2 und 6 über ein zentrales Vergabeverfahren. Informationen zum Ablauf der Seminarplatzvergabe finden Sie in KLIPS unter „Kommentare“.

Informationen zu den Modulabschlussprüfungen

  • Modul 2: Die Modulabschlussprüfung findet als Klausur statt. Gegenstand der Klausur sind die Inhalte aus allen 4 Teilmodulen. Sie können an der Klausur teilnehmen, wenn Sie alle 4 Teilmodule erfolgreich abgeschlossen haben (inkl. Studienleistung). Weitere Informationen erhalten Sie im Rahmen der Informationsveranstaltung oder bei Herrn Hilger.

    Studierende, die im Sommersemester 2018 (oder früher) ihr Studium begonnen Studierende, die im Sommersemester 2018 (oder früher) ihr Studium begonnen haben, aber noch nicht die Modulabschlussprüfung abgelegt haben, können bis einschließlich Sommersemester 2020 als Prüfungsform die mündliche Prüfung wählen. Es gibt ein zentrales, d. h. kein dozentenspezifisches Anmeldeverfahren in KLIPS – Studierende erhalten i. d. R. eine/n Prüfer/in zugewiesen, bei der/dem sie zuvor eine Lehrveranstaltung besucht haben. Die mündliche Prüfung dauert 20 Minuten.

  • Modul 6 und 7: Die Modulabschlussprüfung ist eine mündliche Prüfung und dauert 30 Minuten. Es gibt ein zentrales, d. h. kein dozentenspezifisches Anmeldeverfahren in KLIPS – Studierende erhalten i. d. R. eine/n Prüfer/in zugewiesen, bei der/dem sie zuvor eine Lehrveranstaltung besucht haben. Weitere Informationen erhalten Sie im Rahmen der Informationsveranstaltung oder im Sekretariat der Abteilung Schulpädagogik/Allgemeine Didaktik.

  • Modul 8: Die Modulabschlussprüfung findet als Klausur statt. Gegenstand der Klausur sind die Inhalte aus allen 3 Teilmodulen. Sie können an der Klausur teilnehmen, wenn Sie alle 3 Teilmodule erfolgreich abgeschlossen haben. 

    Anlässlich gelegentlicher Nachfragen   -   eine Klarstellung zur Abschlussprüfung Modul 8 finden Sie hier.