Herzlich willkommen auf der Homepage des Arbeitsbereichs Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung!

Der Arbeitsbereich Bildungssystem- und Schulentwicklungs- forschung in der Abteilung Schulpädagogik/Allgemeine Didaktik wird seit Oktober 2016 von Prof. Dr. Svenja Mareike Schmid-Kühn geleitet.

Logo_Digital_4c_HGtransparent.png

Als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lehren und forschen Michelle Bebbon, Stefan Gebhard, Alexander Groß, Friederike Nußkern, Lara Claudia Thum und Anne Ulmen im Arbeitsbereich Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung, zudem unterstützen studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Lehrbeauftragte den Arbeitsbereich.

In der Forschung beschäftigen wir uns mit Fragestellungen der Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung sowie mit Fragen aus dem Bereich der Lehrerbildung. Wir kooperieren mit verschiedenen universitären und außeruniversitären Partnern. Die Arbeit in verschiedenen Netzwerken ermöglicht es uns, mit Kolleginnen und Kollegen in den Austausch zu treten und Forschungsergebnisse für verschiedene Akteure des Bildungswesens nutzbar zu machen.

In der Lehre übernehmen wir eine zentrale Rolle für die sekundarstufenbezogene Lehrerausbildung in den Bildungswissenschaften – insbesondere liegt der Fokus auf den Lehrveranstaltungen in den Modulen 6 und 7 im Master of Education in den lehramtsbezogenen Studiengängen für alle Schularten der Sekundarstufe (Realschule plus, Gymnasium und Berufsbildende Schule). Durch forschungsbasierte und praxisorientierte Lehre möchten wir die Entwicklung von Professionalität angehender Lehrerinnen und Lehrer unterstützen. In unseren Lehrveranstaltungen forcieren wir zudem eine informiert-reflektierten Auseinandersetzung mit dem Lehrerberuf, verbunden mit dem Ziel, dass Studierende eine klare Berufsentscheidung treffen können.

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen unsere Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte vor und informieren Sie über Studien- und Prüfungsangelegenheiten. Wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, sprechen Sie uns gerne an.