Aktuelles

- 1.12.2017 , 14.00 - 16.30 h Ricoeur-Workshop zus. mit M. Weingärtner (Augsburg) anlässlich des  Arbeitskreises Rezeption des Alten Testaments (AKRAT) an der (Universität Wien)

Vorschau:: Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium WS 2018: Traditionsgeschichte Psalm 104 - Forschungsgeschichtliche Positionen

19.-21.3.2018 Internationales Symposium in Kooperation mit Saul Olyan: (Brown University, Proviedence/RI: "Schmerz in Sicht der historischen und theologischen Anthropologie" (gefördert von der Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln)

Fonds Ricoeur, Paris: Atelier d'été "La symbolique du mal" - 25 au 29 juin 2018

 

Archiv seit 2015

- Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium SS 2017: 15.9.17 "Freiheit und Exegese - Evangelische und römisch-katholische Perspektiven auf die exegetische Arbeit" (Dr. Paul Metzger)

- Fonds Ricoeur, Paris: Atelier d'été "Repenser l'idéologie et l'utopie: 30 ans après" - 26 au 30 juin 2017 / Summer Workshop "Rethinking Ideology and Utopia: 30 Years Later" - June 26, 2017 to June 30, 2017

http://www.fondsricoeur.fr/fr/pages/accueil.html

- Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium SS 2017: Rezeption der Evafigur in deutschsprachigen Schulbüchern 2.6.2017

- Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium 10.3,2017: Zorn und Reue Gottes am Beispiel von Hos 11 und der biblischen Urgeschichte

- Im Rahmen des Fellowship in der Landesforschungsinitiative KulturNorm Prof. Dr. Marc Boss (Directeur du fonds Paul Ricoeur, IPT Paris): Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium 25.11,2016 zu der Bedeutung von Paul Ricoeur für die Bibelwissenschaft

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/orientierung/termine/workshop-post-doktorandinnen-kolloquium-die-bedeutung-der-hermeneutik-paul-ricoeurs-im-spannungsfeld-von-philosophie-und-bibelwissenschaft-mit-m-bauks-c-bermes-m-boss-m-jung-1

- Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium 8.7.2016: "Arbeit am Mythos (Hans Blumenberg) - Workshop zur Funktion des mythischen Denkens" mit Prof, Dr. Jürgen Goldstein (Campus Koblenz)

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/orientierung/termine/workshop-arbeit-am-mythos-hans-blumenberg

- Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium 26.2.16: „Mündlich-schriftliche Bildung in Israel und deren Implikationen für die Rekonstruktion der Überlieferung biblischer Texte“ mit Prof. Dr. David Carr (Union Theological Seminary, New York)

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/orientierung/termine/workshop-muendlich-schriftliche-bildung-in-israel-und-deren-implikationen-fuer-die-rekonstruktion-der-ueberlieferung-biblischer-texte

- Tagung 18.-20.2.16: "Geschlecht und soziale Normen im alten Israel, antiken Judentum und antiken Christentum. Texte und materiale Kultur im östlichen Mittelmeerraum"zusammen mit Katharina Galor (Brown University, Providence/RI) und Judith Hartenstein (Campus Landau) (gefördert von der Firtz-Thyssen-Stiftung, Köln)

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/orientierung/termine/tagung-geschlecht-und-soziale-normen-im-alten-israel-antiken-judentum-und-antiken-christentum-texte-und-materiale-kultur-im-oestlichen-mittelmeerraum

- Vortrag und Kolloquium 18.11.15: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Jan Assmann "Exodus - Die Revolution der Alten Welt" (Universitäten Heidelberg und Konstanz)

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/orientierung/termine/vortrag-prof-dr-dr-h-c-mult-jan-assmann-exodus-die-revolution-der-alten-welt

- Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium 23.7.15: "Die Geburt der Seele in der Übersetzung" mit PD Dr. Martin F. Meyer (Campus Koblenz)

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/orientierung/termine/workshop-die-geburt-der-seele-in-der-uebersetzung

- Doktorand(inn)en- und Habilitand(inn)enkolloquium 23.1.15: "Zur Frage nach der "Seele" am Beispiel von AT, NT und der griechischen (vor)klassischen Literatur" mit Prof. Dr. Bernd Janowski (Universität Tübingen) https://www.uni-koblenz-landau.de/de/orientierung/termine/workshop-zur-frage-nach-der-seele-am-beispiel-von-at-nt-und-der-griechischen-vor-klassischen-literatur-1


Datum der Meldung 23.11.2017 04:21
zuletzt verändert: 08.11.2017 19:27

Kontakt