Institut für Kulturwissenschaft

Herzlich Willkommen!

Willkommen auf den Seiten des Instituts für Kulturwissenschaft (IK). Das Institut im Fachbereich 2 am Campus Koblenz beschäftigt sich seit 10 Jahren in Forschung und Lehre aus transdisziplinärer Perspektive mit der Analyse kultureller Prozesse und Phänomene - in Gegenwart und Geschichte, in Theorie und Praxis, in Alltag und Beruf, in lokaler wie globaler Perspektive. Das Besondere am IK ist die transdisziplinäre Zusammenarbeit seiner aktuell 32 Mitglieder. Dem Institut gehören einerseits die Seminare Ethnologie, Medienwissenschaft und Philosophie an, die so genannten "Kernprofessuren". Voraussichtlich zum 1. Oktober 2017 kommt noch die Professur "Dynamiken der Globalisierung" dazu. Zum anderen sind zahlreiche Wissenschaftler aus acht anderen Instituten dem IK beigetreten, um die angestrebte breite Interdisziplinarität in Lehre und Forschung auch institutionell zu verankern.

B.A./M.A. Kulturwissenschaft

B.Ed/M.Ed Philosophie/Ethik

B.A/B.Sc. Natur & Kultur

Institut & Personen

Forschung

Kontakt

Highlights

10 Jahre Institut für Kulturwissenschaft!

Am Freitag, dem 27. Januar 2017, feierten wir den zehnten Jahrestag der Gründung unseres Instituts. Mehr dazu auf unserer Facebook-Seite.

Studentische Projekte

Du bist kulturell interessiert und wolltest schon immer mal an einem künstlerischen oder medienpraktischen Projekt mitarbeiten oder gar deine eigene Veranstaltung ins Leben rufen? Du bist kreativ, organisierst und planst gerne? Zusammen mit der StadtUni e.V. bietet das Institut für Kulturwissenschaft Studierenden dazu zahlreiche Möglichkeiten. Entwickle deinen eigenen Dokumentarfilm, erstelle ein eigenes Podcast, hilf mit, eine Kunstausstellung zu realisieren, oder stell in Teamarbeit ein eigenes Kulturfestival auf die Beine! Haben wir dein Interesse geweckt und du möchtest mehr erfahren? Dann schau doch mal hier vorbei oder besuche unseren Stammtisch!

Childhood and Modernity

Am 21.03.2017 findet in Raum D239 ein Workshop mit dem Dokumentarfilmer David MacDougall. Thema ist sein Projekt "Childhood and Modernity: Indian Children's Perspektives". Jeder, der daran interessiert ist, zu sehen, wie indische Kinder dazu ermutigt werden, Videokameras zu benutzen und ihre Umgebung zu erforschen, ist herzlich eingeladen. Das Programm finden sie hier.