Kunstprojekt "Pop-up-Bücher"

In diesem Projekt tasteten wir uns an die große Kunst der Papieringenieure heran. Zuerst schauten wir uns gemeinsam Pop-up-Bücher an und inspizierten sie auf das Genaueste, schließlich wollten wir auch selbst so etwas Tolles machen. Dann lauschten wir einer Referentin aus Oldenburg und sammelten alle Informationen über die Geschichte der Spielbücher. Auch verriet sie uns weitere Tricks.

Dann ging es ans Eingemachte: Jeder sollte mindestens 1-2 Seiten selbst verwirklichen und ein Portfolio über den Arbeitsprozess , die Techniken und die geschichtlichen Hintergründe erstellen.

popupbuch.jpg

Eines können wir euch sagen: Papierkunst erfordert Geduld, Liebe zum Detail und vor allem jede Menge Klebstoff! Aber hat man das Resultat in den Händen, ist das Erfolgserlebnis unbeschreiblich. Ein wirklich schönes Seminar!

Aber macht euch selbst ein Bild... :-)

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Dietrich Grünewald

Teilnehmerinnen:

Katrin Neurohr, Katharina Pitzschk (und weitere Studierende aus der Kunstwissenschaft)