Kulturwissenschaftliches Kolloquium

Esskulturen in Literatur und Film 

Universität Koblenz-Landau  /// Campus Koblenz  /// Mittwoch 18:00 /// F 314

 

17.04.2019

 

Nicole Maruo-Schröder (Koblenz):

"'Oh! such a supper!' Tischszenen in der amerikanischen Literatur des 19. Jahrhunderts"

24.04.2019

 

Maximilian Rünker (Weimar):

"Eating Guilt. Kannibalismus und koloniale Vergangenheit in 'Bone Tomahawk' und 'El Entenado'"

01.05.2019

entfällt

08.05.2019

 

Uta Schaffers (Koblenz):

"'I have seen an old ugly woman who has killed and eaten her husband'. Geschichten vom Essen auf Reisen."

15.05.2019

 

Michaela Bill-Mrziglod (Koblenz):

"Die 'Zeichenhaftigkeit' von Speisen in der mystischen Literatur des Mittelalters"

22.05.2019 

Martin F. Meyer (Koblenz):

"Platon über die Ernährung der Seele"

29.05.2019

 

Claudia Bergmann (Erfurt):

"Speisende Tierwesen: Auf der Suche nach der Bedeutung einer mittelalterlichen Darstellung aus der Ambrosianischen Bibel"

05.06.2019

 

Andreas Ackkermann (Koblenz):

"Esskultur im Film - eine phänomenologische Bestandsaufnahme anhand ausgewählter Beispiele"

12.06.2019

entfällt

19.06.2019

 

Albrecht Classen (Arizona):

"Essen als Fest und kulturelles Ereignis im Spiegel der Literatur des Mittelalters"

26.06.2019

 

Marion Steinicke (Koblenz):

"Kulinarik als Fremderfahrung. Exotische Esskulturen in Reiseberichten über den Fernen Osten"

03.07.2019

 

Andreas Niehaus (Gent):

"Frühmoderne japanische Diätetik und Tischsitten zwischen Neo-Konfuzianismus und Taoismus"

10.07.2019

Helmut Schmiedt (Köln):

"'Eine kleine Indigestion'. Störungen des Essens bei Thomas Mann und Karl May"

17.07.2019

Michaela Bauks (Koblenz):

"Man ist, was man isst - ein kulturgeschichtlicher Blick auf die Speisevorschriften in der Hebräischen Bibel"

 

Online-Blog zum Kulturwissenschaftlichen Kolloquium im Sommersemester 2019

Programm des Kulturwissenschaftlichen Kolloquiums im Sommersemester 2019

Website zum Forschungsprojekt: Esskulturen. Objekte - Praktiken - Semantiken